Bewertung
(12) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.05.2009
gespeichert: 423 (1)*
gedruckt: 4.954 (36)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 05.03.2009
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

200 g Butter, weich
250 g Zucker
Ei(er)
1 Prise(n) Salz
1 EL Vanillezucker
2 EL Schnaps (Arrak), nach Belieben
300 g Mehl
100 g Speisestärke
3 TL Backpulver
 n. B. Milch
500 ml Milch
Vanilleschote(n), aufgeschlitzt
Eigelb
50 g Speisestärke
100 g Zucker
400 g Butter, weich, Zimmertemperatur
200 g Puderzucker
250 g Krokant
16  Kirsche(n), kandiert, oder Schokodekor
  Fett, für die Form
  Mehl, für die Form
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Ringform von 22 cm fetten und mehlen. Den Ofen auf 180-190°C vorheizen.

Die Butter schaumig rühren. Nach und nach den Zucker und die Eier zugeben und zu einer sehr guten Schaummasse rühren. Das Salz und die Geschmackszutaten zugeben. Das Mehl mit der Speisestärke und dem Backpulver darüber sieben und mit dem Holzlöffel locker unterheben; bei Bedarf etwas Milch unterrühren.

Den Teig in die Form füllen, 50-60 Minuten backen. Wenn man mit einem Messer oder einem Spieß in den Kuchen sticht und kein Teig mehr daran hängen bleibt, dann ist der Kuchen fertig gebacken. Den Kuchen in der Form kurz abdampfen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit stellt man für die Buttercreme die Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote auf, lässt diese aufkochen (aber nicht rumrühren, da sie sonst anbrennt) und lässt sie nach dem Aufkochen 5 Minuten ziehen.

In einer Schüssel Eigelb mit dem Zucker und der Speisestärke glatt rühren und nach und nach in die Vanillemilch mit einem Schneebesen rühren, bis sie andickt. Ständig rühren, sonst brennt der Vanillepudding an.
Die Vanilleschote entfernen. Den Vanillepudding auf Raumtemperatur abkühlen lassen und dabei mehrmals umrühren, damit sich keine Haut bildet. Den Pudding durch ein feines Sieb streichen.

Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, den Vanillepudding löffelweise unterrühren.
Sollte die Creme beim Zusammenrühren von Butter und Vanillepudding gerinnen, so kann man sie durch tropfenweises Unterrühren von einigen Esslöffeln heißem Kokosfett retten. Oder man rührt sie über Wasserdampf glatt.

Den Kranz dreimal waagrecht durchschneiden. Mit zwei Dritteln der Buttercreme füllen und zusammensetzen. Den Kranz auch außen mit der Buttercreme bestreichen, die aufgetragene Creme mit Papierstreifen glätten. Einen Teil der Creme zurückbehalten zum Verzieren.
Den Kranz dicht mit Krokant bestreuen. Auf die Oberfläche 16 kleine Buttercremerosetten spritzen und jede mit einer kandierten Kirsche oder einem Schokoladenornament verzieren.

Den Frankfurter Kranz kühl stellen.

Tipp:
Bei der Vanille-Buttercreme muss eine echte Vanilleschote verwendet werden, weil nur so ein optimaler Geschmack erreicht wird.