Backen
Fingerfood
Herbst
Party
Snack
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zwiebelkuchen mit Äpfeln und Speck

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 31.05.2009



Zutaten

für
2 Pck. Pizzateig, fertiger
500 g Zwiebel(n)
100 g Schinken, roher, gewürfelt
200 g saure Sahne
3 Ei(er)
1 Eigelb
Salz und Pfeffer, bunter
Oregano
4 Äpfel
1 Zitrone(n), den Saft davon
Petersilie, frische
Schnittlauch, frischer
Butter für die Form
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eine Tarteform oder Muffinförmchen mit Butter einfetten, mit Mehl einstauben und beiseitestellen. Die Zwiebeln schälen und längs in 5 mm dicke Ringe schneiden. Die Schinkenwürfel in einer Pfanne knusprig auslassen, die Zwiebelringe zugeben und 3 Minuten unter Rühren anschwitzen.

Die saure Sahne mit den Eiern verquirlen und mit Salz, buntem Pfeffer und Oregano kräftig abschmecken. Die Äpfel in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Den Pizzateig entweder in die Tarteform legen und den überstehenden Rand bis auf 2 cm abschneiden oder Kreise ausstechen und diese in Muffinförmchen legen. Die Zwiebelspeckmischung auf den Teig geben, mit Eiersahne begießen und die Apfelspalten auf den Törtchen verteilen.

Bei der großen Tarte den überstehenden Rand wellenförmig nach innen schlagen und mit verquirltem Eigelb bestreichen. Im Backofen bei 180°C 40 (Tarte) bzw. 20 (Muffins) Minuten backen.

Tipp: Fein gehackten Schnittlauch und Petersilie unter die Eiersahne rühren. Die Tarte mit Petersilie und Schnittlauch garnieren.

Dazu passt ein trockener Weißwein.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination die bei uns sicher noch öfter wiederholt wird. Besten Dank für die tolle Idee!!

23.12.2014 10:56
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, sehr lecker, deine Variante mit Äpfeln.Vielen Dank für die Inspiration. Gruß der SchmackoFatz3

29.12.2011 20:49
Antworten
Delphina77

Hallo Lucy, ich habe den Zwiebelkuchen letzte Woche gebacken, allerdings mit einem Hefeteig. Er war sehr lecker. Mit Äpfel, eine interessante Variante. Hat uns allen sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept. LG Delphina

16.11.2011 00:42
Antworten