Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Rind
Schmoren
fettarm
kalorienarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rinderschmorbraten mit Kartoffelklößen und Rosenkohl

ohne Wein und von BCM - kalorien- und fettarm

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 31.05.2009



Zutaten

für
300 g Rinderbraten
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
1 große Karotte(n) (ca. 100 g)
1 Stange/n Lauch, kleine Stange (ca. 100 g)
1 Zwiebel(n)
1 TL Olivenöl
2 Zweig/e Thymian oder getrockneten Thymian
125 ml Fleischbrühe
1 TL Mehl
300 g Pellkartoffeln vom Vortag, geschält
1 Eigelb
3 EL Grieß (Weizengrieß)
Muskat
2 EL Kartoffelmehl
500 g Rosenkohl
1 Schalotte(n)
1 TL Butter
125 ml Gemüsebrühe
1 EL Petersilie, gehackte
Wasser (Salzwasser)
Kartoffelmehl für die Hände

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Min. Gesamtzeit ca. 45 Min. Kalorien pro Portion ca. 564 kcal
Das Fleisch abspülen, trocken tupfen, mit Paprikapulver, Pfeffer und Salz einreiben. Die Karotte und den Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Die Zwiebel schälen und achteln.

Das Öl in einem Bräter erhitzen, das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Die Thymianzweige dazugeben und das Gemüse mit anrösten. Mit Brühe ablöschen und eine Stunde zugedeckt schmoren lassen.

In der Zwischenzeit die am Vortag gekochten und geschälten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, mit dem Eigelb und dem Grieß verkneten. Mit Muskat und Salz würzen. Die Hände mit Kartoffelmehl bemehlen und aus der Kartoffelmasse vier Klöße formen.

Den Rosenkohl putzen und waschen. Die Schalotte schälen und in Ringe schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotte darin anschwitzen, den Rosenkohl dazugeben, kurz mit andünsten und mit der Gemüsebrühe angießen. Mit Muskat und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 10 - 15 Minuten dünsten.

Die Klöße mit einer Schaumkelle in kochendes Salzwasser geben. Bei mittlerer Hitze 10 - 15 Minuten ziehen lassen.

Das gegarte Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Den Fleischfond durch ein Sieb passieren, in einen Topf geben und mit dem angerührten Mehl binden, etwas einkochen lassen und nochmals abschmecken.

Dieses Rezept ist aus einem BCM-Kochbuch und wurde in mein Hauskochbuch übernommen, weil es so lecker ist!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

movostu

Bei mir Lauchzwiebel statt Lauch und Rosmarin statt Thymian. Gruß movostu

19.01.2016 01:53
Antworten