Backen
Vegetarisch
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Hermann - Schoko - Kirsch - Kuchen

saftiger Blechkuchen mit dem Sauerteig Hermann

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.05.2009 8112 kcal



Zutaten

für
250 g Butter, weiche oder Margarine
200 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker, Bourbon-
6 Eigelb
6 Eiweiß, steifgeschlagens
200 g Mehl
2 TL Backpulver
200 g Mandel(n), gemahlene
200 g Schokolade (Vollmilch-), gehackte
400 g Teig, (Hermann-)
2 Gläser Sauerkirschen, abgetropfte oder die entsprechende Menge frische

Nährwerte pro Portion

kcal
8112
Eiweiß
171,77 g
Fett
466,62 g
Kohlenhydr.
786,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die weiche Butter/Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Nacheinander die Eigelbe unterrühren.
Mehl mit Backpulver, Mandeln und Schokolade mischen und ebenfalls unterrühren. Hermann zugeben. Zum Schluss den steif geschlagenen Eischnee unterheben.
Den Teig auf ein großes und tiefes Backblech verstreichen und die Kirschen darauf verteilen.

Backen: 45 - 55 Min. bei 150 - 175°C (Umluft)

Tipp:
Wenn man die angegebenen Mengen halbiert, reicht der Teig für eine Springform.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caro150488

Habe heute das Rezept ausprobiert. Habe aber für meinen Blechkuchen nur 1 1/2 Gläser Kirschen verwendet und musste leider statt gemahlenen Mandel Haselnüsse verwenden. Es duftet herrlich und auch der Kuchen nach dem Anschnitt sieht toll aus. Bin auf morgen gespannt, da wird er erst verputzt.

30.04.2020 20:19
Antworten
kleineküche8489

Mein erster Kuchen mit einem Hermann. Hat super funktioniert und ist super saftig geworden. Ich habe allerdings 5 mittelgroße Äpfel in Würfel geschnitten und unter den Teig gehoben da diese weg mussten. aber hat auch klasse geklappt. Danke für das tolle Rezept.

10.04.2020 13:33
Antworten
Nes_Kar

Wir haben den Kuchen gestern gebacken. War super lecker! Aufgrund fehlender Zutaten haben wir Haselnuss anstelle von Mandeln und dunkle Schokolade genommen. Der Kuchen war schön saftig! Danke fürs Rezept!

16.09.2019 14:09
Antworten
Katze-93

Ich habe den Kuchen heute mit halber Menge in einer Spring Form gebacken. 165 °C 55 Min. Und er war innen noch etwas weich. ansonsten sehr lecker. nächstes mal bekommt er ein paar extra Minuten :)

08.02.2019 20:24
Antworten
Angelika_M

Habe das Rezept nun schon mehrfach gemacht und schmeckt uns allen. Schmeckt übrigens auch super mit Mandarinen.

15.01.2016 12:09
Antworten
pemtom

Hallo Zwetschgennudel! Der Hermannkuchen ist wirklich super lecker!!! Vielen Dank für das tolle Rezept. ♥LG pemtom♥

09.06.2011 22:26
Antworten
Zwetschgennudel

Hallo pemtom, ich freue mich, dass es geschmeckt hat! Vielen Dank für die Bewertung und den Kommentar! LG, Zwetschgennudel

10.06.2011 17:36
Antworten
joulanda

Hallo Zwetschgennudel, habe schon verschiedene Rezepte von Herrmann ausprobiert, sind immer gelungen. Auch deins. Wustest du das mann den Hermann auch einfrieren kann? LG Youlanda

07.10.2009 10:10
Antworten
Zwetschgennudel

Hallo joulanda, freut mich, dass mein Rezept gelungen ist! Ich friere meinen Hermann auch immer portionsweise ein. Dann habe ich die entsprechende Menge für das jeweilige Rezept gleich parat. Der Teig taut auch immer sehr schnell auf. Liebe Grüße, Zwetschgennudel

15.10.2009 14:01
Antworten
sorscha

Hallo, also ich hab jetzt auch mal meinen Hermann eingefroren, aber irgendwie macht er einen toten Eindruck :/ Ich hab ihn extra einen Tag früher aus dem Tiefkühler damit er sich etwas aklimatisieren kann, aber da blubbert nix :/ Hab ich was falsch gemacht? Kann ich den so verwenden? Sorgenvolle Grüße sorscha :)

01.07.2011 08:15
Antworten