Backen
Kuchen
Sommer
USA oder Kanada
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Himbeer - Kuchen

schneller, beerenstarker Kuchen mit Pecannüssen und Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 31.05.2009



Zutaten

für
3 große Ei(er)
160 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker, (oder Mark einer halben Vanilleschote)
¼ TL Zimtpulver
150 g Margarine oder Butter, gschmolzen, abgekühlt
220 g Mehl
10 g Backpulver
100 g Nüsse, (Pecannüsse), gehackt
250 g Himbeeren, frisch oder TK
50 g Schokodekor (-tropfen) ODER:
Schokolade, zartbitter, gehackte
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Menge reicht für eine Springform von 26 cm.

Eier, Zucker, Vanillezucker und Zimt sehr schaumig rühren, die abgekühlte Margarine/Butter dazu geben, untermischen.
Das Mehl und das Backpulver zugeben, gut mischen. Dann die Himbeeren, Pecannüsse und die Schokolade unterheben.
In die Form geben, glatt streichen und bei 170° ca. 45 bis 50 Minuten backen. (Stäbchenprobe)

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Die Himbeeren kann man durch eine andere beliebige Beerensorte ersetzen, die Pecannüsse mit Walnüssen.

Wenn man die Nüsse mit einem gestrichenen TL Butter und etwas Zucker in der Pfanne röstet, schmecken sie intensiver.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lala4

Hey hey Ein Riesengroßes Lob!!! Der Kuchen ist der Wahnsinn haben in gerade gegessen ich kann nur sagen ein traum! 10 sterne

03.01.2019 15:43
Antworten
dt2ev6vur

mega mega mega

10.12.2018 22:51
Antworten
KleinerVogel21

tolles Rezept zuerst war ich noch der festen Konsistenz erschrocken aber der Teig ist fluffig und aussen knusprig. ich habe die Menge auf ein Blech gegossen es sind dünne schnitten geworden mit Johannisbeeren aus dem Garten total klasse!

16.08.2018 21:19
Antworten
ninscha87

Huhu, das ist ein tolles Rezept! Ich hab Mandeln start gehackte Nüsse genommen und hab auch bisschen joghurt rein gemacht. Perfekt für unsere frischen Beeren aus dem Garten! Lg

01.07.2018 13:01
Antworten
Wenice

Das Rezept hört sich gut an, ich möchte es am Wochenende zu einer Feier ausprobieren. Meint ihr der Kuchen schmeckt auch mit Schokoglasur?

19.10.2016 10:06
Antworten
MeiLing

Wirklich guat !!! Sehr locker, sehr fluffig und geschmacklich einfach top. Ich hatte "nur" Paranüsse zuhause. Passen aber auch !! Ich kann den Kuchen nur weiterempfehlen (wie immer). lg MeiLing

06.07.2009 13:50
Antworten
Gelöschter Nutzer

Sehr gut, Himbeeren habe ich mehr, Zucker weniger genommen, danke. Gruß, Dragon

25.06.2009 10:53
Antworten
CheErnestoRafael

Lakota-Maidli, wieder ein 5-*****-Volltreffer, hast mir das Rezept ja schon vorab gegeben. Gestern gemacht, reicht heute nur noch knapp. Foto kommt, sobald ich Zeit hab. - Grüß:-xChé ... und diesmal war's auch mir "fruchtig" genug, mit noch Himbeersößli dazu.

31.05.2009 12:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hi Che, danke Dir für die Besternung und Deinen Kommentar. Ja, ich denke, der ist fruchtig genug, die Himbeersauce dazu ist eine gute Idee. lg Lakota

01.06.2009 07:33
Antworten
CheErnestoRafael

Hoi Lakota-Maidli, ich hab noch mal deinen Himbeer - Kuchen gemacht, diesmal mit den korrekten 250g Himbeeren u. Pecans im Kuchen. Doch obenauf kamen die restlichen 500g Himbeeren, in Tortenglibber von 1 Päckli geschmissen. Wurde sehr gut u. schmilzt zusehens. Erstklassig, auch als "Unterbau". Grüß-Ché

05.06.2009 23:08
Antworten