Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Schwein
Schmoren
Eintopf
Kartoffeln
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Bauerntopf

schnell, einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 989 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.05.2009 851 kcal



Zutaten

für
1 EL Öl
500 g Hackfleisch
500 g Kartoffel(n)
250 g Paprikaschote(n), bunt
2 Möhre(n)
400 g Tomaten, stückige, aus der Dose
300 ml Gemüsebrühe, kräftige
200 g Schmand
2 EL Tomatenmark
Zucker
Salz
Paprikapulver, rosenscharf

Nährwerte pro Portion

kcal
851
Eiweiß
39,21 g
Fett
61,82 g
Kohlenhydr.
33,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Paprikaschoten ebenfalls klein schneiden.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Mit den Dosentomaten, Tomatenmark und der Brühe ablöschen. Kartoffeln, Möhren und die Paprika hinzufügen. Alles zugedeckt ca. 40 min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Zum Reduzieren evtl. zusätzlich ca. 10 min. ohne Deckel köcheln lassen. Am Schluss mit den Gewürzen abschmecken und den Schmand unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gemüse-Jäger

Ich habe auch noch Knobi und Zwiebeln dazu gegeben sowie Majoran und Thymian. Wer bei so einem einfachen und trotzdem leckerem Gericht auf Tüte zurückgreift, ist selber schuld.

22.05.2020 16:34
Antworten
queen015

Hallo, ich habe dein Rezept vor zwei Jahren entdeckt und habe es zu einem meiner Lieblingsrezepte erkoren. Wir machen den Bauerntopf ganz oft und er ist perfekt mit den Zutaten die genannt sind. Da muss man nichts verbessern. Vielen Dank dafür....

17.05.2020 18:39
Antworten
Estero

Volle Punktzahl , richtig lecker , hab auch noch Zwiebeln und Knoblauch dazu gegeben.

13.05.2020 18:06
Antworten
RominaBannasch

Sehr gut gelungen. ich habe noch Zwiebel und Knoblauch hinzugefügt und Karotten weggelassen , etwas Cheyennepfeffer und Oregano noch dazu. Perfekt :)

11.05.2020 10:00
Antworten
Katchen02

Wir liebend den Bauerntopf. Früher kam mein Mann nicht auf die Idee, dass man doch auch frisch und ohne einer Maggi Tüte so ein Gericht kochen kann. Es schmeckt alt und jung und wir haben ihn regelmäßig auf dem Tisch. Aufgrund von Zusammenstellung der Zutaten habe ich auch nie schlechtes Gewissen meinen Kindern gegenüber. Nur nehme ich tatsächlich ein großeres Verhältnis zwischen Fleisch und Gemüse - tendenziell mehr Gemüse und weniger Fleisch. Und der schmeckt dennoch immer wunderbar. Danke für das Rezept

08.05.2020 08:37
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, siehste, es geht doch ohne FIX Produkte. Mir hat das ganz gut geschmeckt, ich habe mir wohl erlaubt noch etwas Knoblauch und Pfeffer dazuzugeben. Liebe Grüße vom Kaffeeluder Bild folgt

31.05.2009 14:00
Antworten
Muellerstochter

Da bin ich ganz deiner Meinung, Kaffeeluder! Und es schmeckt sogar noch viel besser als aus der Tüte. Wir mögen ihn am liebsten an kalten Wintertagen und würzen ihn dann sehr kräftig, da er durch den Schmand etwas milder wird. Super lecker!!

06.02.2013 10:19
Antworten
Thaiman

mit Knoblauch war eine prima Idee.Gruß Thaiman.

28.12.2015 20:24
Antworten
rowyco

Das Rezept ist wirklich gut! Zusätzlich zum Knoblauch kann ich mir auch 1-2 rote Zwiebeln nicht verkneifen - passt wunderbar!

02.08.2017 17:05
Antworten
ruhiger69

Ich auch. Zusammen mit Baguette..Klasse. Fruchtig. Säure.Schärfe von Hinten. Wer keine Schärfe mag, da Helfen dann das Baguette oder Brötchen. Für jeden , etwas an der Menge an Paprika / Karotte ändern. Mal Fruchtig- Süsser, mal Pikanter. Klasse.

11.09.2017 03:48
Antworten