Basisrezepte
Dips
Saucen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Knoblauchmayonaise

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.05.2009



Zutaten

für
2 Ei(er)
1 Tasse Öl (Sonnenblumenöl)
Salz und Pfeffer
½ Zehe/n Knoblauch
1 TL, gestr. Senf, mittelscharfer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Als erstes den Knoblauch in feine Würfel schneiden. Danach die Eier trennen und die Eigelbe zur Seite stellen. Als Nächstes ein Wasserbad aufsetzen, also einen Topf mit Wasser auf den Herd setzen und zum Kochen bringen. Dann eine Glasschüssel auf den Topf legen und die Eigelbe in die Schüssel geben. Danach schnell mit einem Schneebesen das Ei schlagen, da es sonst gerinnt.

Als nächstes das Öl, am Anfang tropfenweise, auf das Ei geben, da es sonst ebenfalls gerinnen könnte. Nach etwa 4 Min. schlagen Knoblauch, Pfeffer, Salz und Senf dazugeben. Zum Schluss die Schüssel vom Topf nehmen und nochmal durchrühren.

Bei zu fest gewordener Mayonnaise einfach einen Tropfen Zitronensaft dazugeben das lockert die Mayonnaise wieder. Bis zum Gebrauch im Kühlschrank lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

littlebigmouse

Hallo, wir haben uns überlegt, für Silvester die Maxon zu probieren. Die Mengenangabe “eine Tasse“ ist etwas ungenau. Wieviel ml ist eine Tasse? Würde mich über eine schnelle Antwort freuen

28.12.2015 19:31
Antworten
Betty_75

Ich habe die Majo gestern zum Grillfleisch gemacht und es hat super geschmeckt! Werde ich auf jeden Fall wieder machen! LG Betty

09.06.2014 11:30
Antworten