Buchteln nach Wiener Art


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 29.05.2009



Zutaten

für
200 ml Milch
100 g Zucker
600 g Weizenmehl, gesiebt
70 g Butter
1 TL Zitronensaft
10 g Vanillezucker
1 Würfel Hefe
2 m.-große Ei(er)
6 m.-große Eigelb
1 Schuss Rum
1 Prise(n) Salz
1 Eigelb zum Bestreichen
n. B. Butter, zerlassen zum Wenden
Fett für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
evtl. Dessert-Soße (Vanillegeschmack)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Für den Hefe-Ansatz die Hefe mit lauwarmer Milch in einer Schüssel verrühren, eine Prise von der Zuckermenge und 200 g Mehl einrühren und an warmen Ort rasten lassen.

In die Teigschüssel das restliche Mehl geben und in der Mitte eine Mulde machen. Gesondert in einer Schüssel aufschlagen: Eier, Eigelbe, Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Rum und Salz. Die Butter schmelzen und nach und nach unter die Eiermasse rühren. Den aufgegangenen Hefe-Ansatz mit der Eiermasse auf das Mehl leeren und zu einem glatten Teig verarbeiten. Gut 30 Minuten rasten lassen.

Den Teig ca. 1 cm dick ausrollen, rund ausstechen (z. B. mit einem Wasserglas), mit Eistreiche (verquirltes Eigelb) bestreichen und mit Pflaumen- oder Aprikosenmarmelade, Schokoladenwürfel, Mohn- oder Quarkfüllung füllen und gut verschließen.

Nochmals in warme Butter tauchen und mit der Nahtseite nach unten in eine eingefettete Soufflèform setzen. Nochmals aufgehen lassen und bei 170°C ca. 30 Minuten fertig backen. Zum Servieren mit Puderzucker bestreuen und evtl. Vanillesoße dazu reichen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.