Erdnuss - Satay - Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (51 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.08.2003 351 kcal



Zutaten

für
160 g Erdnüsse, geröstet, ungesalzen
2 EL Öl
1 Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
2 TL Ingwer, frisch, geraspelt
½ TL Chilipulver
2 TL Curry
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
400 ml Kokosmilch
3 EL Zucker, braun
1 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
351
Eiweiß
8,76 g
Fett
29,98 g
Kohlenhydr.
12,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel im Öl fünf Minuten weich dünsten, die Gewürze hinzugeben und unter Rühren zwei Minuten mitdünsten. Die Erdnüsse fein hacken und zusammen mit der Kokosmilch und dem Zucker hinzugeben. Bei reduzierter Hitze fünf Minuten köcheln, bis die Sauce eindickt. Mit dem Zitronensaft abschmecken. Wer die Sauce ganz glatt haben möchte, kann sie mit dem Pürierstab weiter verfeinern.
Dazu schmecken gegrillte Fleischspießchen mit Huhn, Rind oder Schwein sowie Reis oder Brot.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

birgit_gerhard

Mega, original wie in Asien , wir sind begeistert !

06.03.2021 18:31
Antworten
MimmiBlue

Wirklich tolle Sauce. Ich hab noch ein bisschen Chili dazu gegeben, das passt sehr gut. Vielen Dank für das Rezept!

11.01.2019 21:02
Antworten
Stebohh

Mega, kommt der typischen Sauce von meinem Stammchinesen sehr nah. Hab noch ein bisschen 1EL Erdnussbutter hinzugegeben und es war der Hammer. Danke

13.04.2018 19:45
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo lislismo, da spricht glaube ich nichts gegen - im Kühlschrank würde ich sie dann aufbewahren. Ich habe jedenfalls übrig gebliebene Sataysauce schon am nächsten Tag gegessen und sie schmeckte einwandfrei. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

21.02.2018 11:33
Antworten
lissy

Hallo lislismo, ich habe restliche Sauce auch schon am nächsten Tag gegessen und sie war einwandfrei. Allerdings war mein Eindruck, dass die verschiedenen Aromen ein bisschen "flacher" waren - aber vielleicht war das auch nur subjektiv so. Viele Grüße Lissy

04.03.2018 00:52
Antworten
janiinoz

Sehr lecker! Da mir auch etwas "Pepp" fehlte, habe ich ein bisschen Sambal Oelek dazugegeben. Gab es bei uns als Huehnchenspiesse auf dem Grill. Habe die Huehnchenstuecke ueber Nacht in der Sosse mariniert. Alle GAeste waren begeistert und konnten nicht glaube, wie einfach die Sosse zu machen ist. Vielen Dank fuer das Rezept! jani

20.11.2007 09:12
Antworten
lissy

Hallo jani, das mit dem Marinieren ist eine Superidee - das werde ich auch mal probieren! Viele Grüße lissy

24.11.2007 16:22
Antworten
bienchen24

schmeckt zwar ganz gut, aber irgendwie fehlt da etwas Pepp. Zu Fondue etc. aber ganz gut geeignet. Lieben Gruß bienchen24

06.01.2007 11:57
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Sauce ist superlecker und kommt der, die ich immer bei `meinem` Chinesen gegessen habe, fast 100%ig gleich!!!!! Ich musste das Rezept ein bischen abwandeln, weil ich hier keinen braunen Zucker bekomme......habe statt dessen weissen Zucker in gleicher Menge selber karamelisiert, hat wunderbar geklappt. Danke fuer das Rezept:-) LGs Petra

19.01.2006 12:33
Antworten
colfer

aus gesprochen leckere sauce! gab es bei uns zum fondue sylvester. vielen dank für das rezept, colfer

01.01.2006 22:53
Antworten