Lauchcremesuppe mit Croutons


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.19
 (34 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 02.08.2003



Zutaten

für
2 Stange/n Lauch
1 Zwiebel(n)
50 g Butter
40 g Mehl
500 ml Rinderbrühe
125 ml Wein, weiß
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer
4 Scheibe/n Toastbrot
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Lauch waschen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden und die Zwiebel klein schneiden. Butter in einen Topf geben, den Lauch und die zerkleinerte Zwiebel glasig dünsten. Mit Mehl stäuben und mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen. Ca. 25. Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Mixstab pürieren und durch ein Haarsieb passieren. Die Sahne hinzugeben und nochmals ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. 4 Scheiben Toastbrot entrinden und in Würfel schneide. Frische Butter in einer Pfanne erhitzen und Toastwürfel goldbraun rösten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tatjana93

Hallo hab eine frage kann man die Suppe auch einen Tag vorher machen oder würdet ihr abraten davon.? Vielen Dank schon mal

22.11.2018 20:11
Antworten
wacamy

Sehr leckere Suppe, einfach zu machen deshalb von mir die volle Punktzahl

06.09.2018 20:59
Antworten
Jenjen1290

Für uns das beste Rezept, funktioniert auch hervorragend ohne Wein. Kam bisher immer hervorragend an. :-)

30.08.2016 17:52
Antworten
eflip

Mein erster Lauchsuppen-Versuch ist wunderbar gelungen, allen hats sehr gut geschmeckt, was will man mehr. Wird auf jeden Fall noch öfter wiederholt. Besten Dank fürs Rezept!!

10.10.2014 13:34
Antworten
Atterl

Hallo, ich mache es immer so, daß ich mir schon beim Schneiden einen Teil des Lauchs (der sehr dünn geschnitten ist) aufhebe, und nach dem Pürieren erst reingebe und ein paar Min. mitkochen lasse. Eine super Suppe! ;) Greez Atta

26.06.2014 20:59
Antworten
olgakod

Kann man denn so eine Suppe auch mit Speck machen? hat schon jemand ausprobiert?

27.05.2009 21:40
Antworten
Mausbiberratti

Ich bin ein echter Suppenkasper und ich liebe Lauch. Deswegen habe ich das Rezept heute ausprobiert. Allerdings habe ich den Lauch ganz gelassen und nicht pürriert, weil ich lieber ein paar Stücke in der Suppe haben wollte. Aber sonst, einfach perfekt, sehr lecker und sehr schnell gemacht!! Danke für das tolle Rezept

01.08.2007 12:55
Antworten
herzdame1012

Ich bin nicht so ein Suppenfan, aber mein Mann und mein Sohn sind Suppenkaspar, aber dieses Rzept ist einfach wahnsinn, richtig deftig. Danke.

19.10.2006 12:29
Antworten
monpticha

Das Rezept habe ich ohne Änderung nachgekocht, herausgekommen ist dabei wie erwartet eine sehr leckere Suppe.

22.12.2005 19:55
Antworten
DieBella

Danke für das Rezept - habs gut hinbekommen und war sehr lecker! Mein Liebster hat nämlich grade die Weisheitszähne rausbekommen, da musste was Flüssiges (deswegen hab ich die Croutons weggelassen ;-)) aber Nahrhaftes her - und ich wollte mich nicht mit Tütensuppe begnügen! Super!

11.05.2004 12:14
Antworten