Feine Florentiner


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Pralinen zum Schenken oder selber genießen, ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 28.05.2009 2873 kcal



Zutaten

für
100 g Schlagsahne
50 g Honig
2 EL Zucker
2 EL Mehl
200 g Mandelblättchen
250 g Kuvertüre, halbbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
2873
Eiweiß
78,24 g
Fett
164,70 g
Kohlenhydr.
265,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Sahne, Honig, Zucker und Mehl in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen. Mandelblättchen unterziehen. Die Masse kalt stellen, bis sie lauwarm ist.

Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel ca. 40 kleine Häufchen darauf setzen und im vorgeheizten Backofen ( E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C / Gas: Stufe 2 ) ca. 20 Minuten backen.

Die Kuvertüre schmelzen. Mandelhäufchen von der Unterseite damit bestreichen und trocknen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hawkmoon1971

Hi, ich habe die Florentiner grade gebacken. Leider bin ich mit dem Ergebnis nicht wirklich zufrieden. Aber das geht auf meine Kappe. Ich hätte schon stutzig werden müssen, als ich gesehen habe, dass man hier Mehl mit Sahne aufkochen soll. Im Grunde ist das ja eine Mehlschwitze. Insofern muss man schon hier beim Zubereiten darauf achten, dass die Masse nicht zu sehr andickt. Eigentlich sollten bei einem guter Florentiner die Mandeln von einem aromatischen Karamell umhüllt werden. Das gibt letztendlich in Kombination mit der Schokolade das besondere Aroma und den tollen Glanz. Die Backzeit muss deutlich reduziert werden. Max. 12 Min. reichen hier aus. Da Ergebnis ist nicht das Erwartete. Die Textur der Florentiner ist wie erwartet sehr mehlig. Die Aromen kommen nicht wirklich gut zum Tragen. So leid es mir tut, aber ich werde das Rezept nicht noch einmal zubereiten. Nichts desto trotz vielen Dank für's teilen des Rezepts, auch wenn es bei mir nicht so gut abgekommen ist. Vielen Anderen hat es ja geschmeckt. Viele Grüße, Hawk

19.12.2021 14:25
Antworten
Honeybeee

Meine Florentiner sind super geworden. Ich hab die Masse dieses Mal gute zwei Stunden auskühlen lassen, dann konnte man sie super mit den Fingern als Häufchen aufs Blech setzen. Nichts ist zerlaufen und die Zeit von 20 Minuten hat bei mir auch gepasst.

18.12.2021 00:02
Antworten
babyofficer

Eine Katastrophe... Zutaten gemäß Rezept verwendet, Backzeit wegen der diversen Kommentare verkürzt. Ich hab keine Ahnung wieso die nix werden, ich gab schon oft Florentiner gemacht, aber so schlechte noch nie. Sie halten nicht zusammen, sind viel zu weich, und haben überhaupt keinen Glanz. Sie schmecken nicht, karamelisieren nicht und sind nicht mal als Vogelfutter zu gebrauchen. Ich hab leider mein Rezept für Florentiner verloren und keine Ahnung, was hier nicht passt, aber es tut mir sehr leid um die Zutaten und meine Zeit. Das Zeug fliegt direkt in die Tonne

28.11.2021 10:50
Antworten
Mendyx33

Ich habe keine 40 Kleinen gemacht, sondern etwas größere. Ich hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht

14.12.2020 12:47
Antworten
Kochtruppe

Wir haben am vergangenen Sonntag gemeinsam dieses Rezept ausprobiert. Nach den Kommentaren haben wir die Temperatur auf 150 Grad reduziert und die Backzeit leicht verkürzt. Wir haben die Florentiner halt herausgeholt, als die Farbe passte. Das fanden wir jedoch nicht so schlimm. Jeder Ofen ist halt etwas anders. Sie schmecken uns echt gut. Danke für das schöne Rezept.

02.12.2019 20:54
Antworten
-Lailani-

ö.ö mega super lecker ... ich muss mich echt zusammenreizen das ich nicht alles auf einmal wegnasch :D

15.08.2013 15:32
Antworten
Tante-Dorle

Hallo, ich habe heute die Florentiner gebacken sie sind echt lecker. Ich werde aber das nächste mal das Mehl weg lassen, weil ich denke da könnten Sie etwas knuspriger werden. Bild ist unterwegs. LG

13.02.2013 19:37
Antworten
Maggie48

Hallo, ich habe in diesem Jahr deine Florentiner in leicht abgewandelter Form gebacken. Das Mehl habe ich weggelassen. Die gemischten Mandeln ( gehackt, gestiftelt u. gehobelt ) habe ich unter die Sahne, Zucker, Honigmischung gegeben. Die Sahnemenge habe ich verringert, dafür etwas Butter zugegeben. Die Florentiner habe ich in einem 24er Blech für Minimuffins gebacken. So habe ich kleine niedliche und mundgerechte Plätzchen erhalten. Super! Ein Foto habe ich hochgeladen und natürlich bekommst du für dieses Rezept auch ein paar Sternchen. LG Margret

27.12.2012 09:34
Antworten
Fuenkchen1

Ich werde das Rezept am Wochenende machen,aber noch etwas orangeat und zitronat dazu tun :)

23.11.2012 00:36
Antworten
Mühlchen

Hallo, die feinen Florentiner sind schnell und einfach gemacht, dazu sind sie noch sssssoooo lecker. Das Rezept hat die fünf Sterne mehr als verdient. Liebe Grüße Mühlchen

08.11.2012 14:23
Antworten