Feine Florentiner


Rezept speichern  Speichern

Pralinen zum Schenken oder selber genießen, ergibt ca. 40 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.76
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 28.05.2009 2873 kcal



Zutaten

für
100 g Schlagsahne
50 g Honig
2 EL Zucker
2 EL Mehl
200 g Mandelblättchen
250 g Kuvertüre, halbbitter

Nährwerte pro Portion

kcal
2873
Eiweiß
78,24 g
Fett
164,70 g
Kohlenhydr.
265,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Sahne, Honig, Zucker und Mehl in einem Topf unter Rühren kurz aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen. Mandelblättchen unterziehen. Die Masse kalt stellen, bis sie lauwarm ist.

Backblech mit Backpapier auslegen. Mit einem Esslöffel ca. 40 kleine Häufchen darauf setzen und im vorgeheizten Backofen ( E-Herd: 175°C / Umluft: 150°C / Gas: Stufe 2 ) ca. 20 Minuten backen.

Die Kuvertüre schmelzen. Mandelhäufchen von der Unterseite damit bestreichen und trocknen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochtruppe

Wir haben am vergangenen Sonntag gemeinsam dieses Rezept ausprobiert. Nach den Kommentaren haben wir die Temperatur auf 150 Grad reduziert und die Backzeit leicht verkürzt. Wir haben die Florentiner halt herausgeholt, als die Farbe passte. Das fanden wir jedoch nicht so schlimm. Jeder Ofen ist halt etwas anders. Sie schmecken uns echt gut. Danke für das schöne Rezept.

02.12.2019 20:54
Antworten
dannyhapunkt

Ich muss noch was dazu sagen: meine tochter machte ich darauf aufmerksam, dass es daran liegen könnte , dass ich statt Zucker Xylit genommen habe, der vielleicht nicht so karamellisiert wie Zucker. Ich werde es demnächt noch mal mit "richtigem" Zucker versuchen, vielleicht klappts dann.

29.11.2018 15:11
Antworten
dannyhapunkt

Ich habe sie gestern gemacht und leider schmecken sie nur nach der Schoki und sonst nach gar nix. Obwohl ich mich genau (!!) ans Rezept gehalten habe. Sie sind auch etwas weicher geblieben, vielleicht liegt das wirklich am Mehl. Ich hatte auch Probleme mit dem Platzieren auf dem Backpapier. Sie klebten immer wieder am Finger fest, wenn ich die Masse vom Löffel aufs Papier bringen wollte. Da ja manche hier geschreiben hatten , dass 20 Minuten Backzeit zuviel sind, habe ich gleich weniger eingestellt, erstmal 10 Miuten und habe sie dann beobachtet. Kurz vor dem braun werden habe ich sie dann herausgenommen. Woran kann es liegen, dass sie so geschmacksneutral sind ? :-( . Viele andere schreiben ja hier von sehr lecker...Ich habe die Mandelblättchen von "ja" genommen und den Akazienhonig von Alnatura....Vielleicht weiß hier jemand, was bei mir falsch gelaufen ist.

27.11.2018 16:25
Antworten
MHanold

Mir sind gerade alle verbrannt...Sie hätten eigentlich noch 9 Minuten im Ofen bleiben müssen, schade. Nächstes Mal stelle ich die Temperatur auf 150 Grad

02.12.2016 20:08
Antworten
Kaffeeluder

Hallo, ich bewerte nur mit 2 Sternen, weil ganz einfach die Backzeit nicht stimmt. 175°C 12 Minuten..... schaute ich nach.....und die Masse war schon zu dunkel...ich möchte nicht wissen wie die nach 20 Minuten ausgesehen hätten. Über den Geschmack kann ich nichts sagen, da meine dunkel und bitter geworden sind und sich der Mülleimer damit begnügen konnte. Sehr ärgerlich.....aber ett kütt wie et kütt. Liebe Grüße vom Kaffeeluder

11.11.2016 12:05
Antworten
-Lailani-

ö.ö mega super lecker ... ich muss mich echt zusammenreizen das ich nicht alles auf einmal wegnasch :D

15.08.2013 15:32
Antworten
Tante-Dorle

Hallo, ich habe heute die Florentiner gebacken sie sind echt lecker. Ich werde aber das nächste mal das Mehl weg lassen, weil ich denke da könnten Sie etwas knuspriger werden. Bild ist unterwegs. LG

13.02.2013 19:37
Antworten
Maggie48

Hallo, ich habe in diesem Jahr deine Florentiner in leicht abgewandelter Form gebacken. Das Mehl habe ich weggelassen. Die gemischten Mandeln ( gehackt, gestiftelt u. gehobelt ) habe ich unter die Sahne, Zucker, Honigmischung gegeben. Die Sahnemenge habe ich verringert, dafür etwas Butter zugegeben. Die Florentiner habe ich in einem 24er Blech für Minimuffins gebacken. So habe ich kleine niedliche und mundgerechte Plätzchen erhalten. Super! Ein Foto habe ich hochgeladen und natürlich bekommst du für dieses Rezept auch ein paar Sternchen. LG Margret

27.12.2012 09:34
Antworten
Fuenkchen1

Ich werde das Rezept am Wochenende machen,aber noch etwas orangeat und zitronat dazu tun :)

23.11.2012 00:36
Antworten
Mühlchen

Hallo, die feinen Florentiner sind schnell und einfach gemacht, dazu sind sie noch sssssoooo lecker. Das Rezept hat die fünf Sterne mehr als verdient. Liebe Grüße Mühlchen

08.11.2012 14:23
Antworten