Rotweinbeize für frisches Wild


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.08.2003



Zutaten

für
¾ Liter Wasser
1 große Zwiebel(n)
1 Bund Suppengrün
2 Nelke(n)
1 Lorbeerblätter
5 Wacholderbeere(n)
1 TL Senfkörner
1 Stück(e) Zimt (Stangenzimt)
½ TL Thymian
¼ Liter Essig (Rotweinessig)
¼ Liter Wein, rot, Burgunder
2 Scheibe/n Zitrone(n), (evtl.)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage 22 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Tage 22 Stunden 30 Minuten
0,25 l Wasser mit der in Ringe geschnittenen Zwiebel, dem geputzten Suppengrün und den Gewürzen bei milder Hitze 10 Minuten ziehen (nicht kochen) lassen. Das übrige Wasser, Essig und Wein zugeben. Die Beize etwas abkühlen lassen und über das Wild gießen. 1 - 3 Tage an einem kühlen Ort stellen. Etwas Beize zur Soßenzubereitung verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Theodor33

Kann ich die Rotweinbeize für die Wildsoße verwenden? Martin

02.02.2012 16:43
Antworten