Drei Tage - Torte

Drei Tage - Torte

Rezept speichern  Speichern

3 Tage vorher zubereiten!

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

90 Min. normal 28.05.2009



Zutaten

für
200 g Butter
500 ml Sahne
4 Ei(er)
2 Becher Schmand
280 g Zucker, feinster
250 g Mehl
2 TL Backpulver
3 Pck. Vanillezucker
3 Pck. Sahnesteif
2 EL Kakaopulver zum Backen
etwas Kakaopulver zum Garnieren
150 g Puderzucker (etwa 100 - 150 g)
etwas Zitronensaft
1 Marzipan - Decke
etwas Rum zum Beträufeln
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Tage Gesamtzeit ca. 3 Tage 1 Stunde 30 Minuten
Wichtig: Die Torte soll 3 Tage im Kühlschrank ruhen und kann daher in Ruhe 3 Tage vor dem Fest vorbereitet werden!

Aus 200 g Butter, 180 g Zucker, 4 Eiern, 250 g Mehl und 2 TL Backpulver einen Rührteig herstellen. 1/3 des Teiges backen. 2/3 des Teiges mit 2 EL Kakaopulver mischen und davon 2 Böden backen (ca. 20 Min. bei 180°C) und mit 1 Gläschen Rum beträufeln.

Die Füllung herstellen aus 500 ml Sahne, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 3 Pck. Sahnesteif (Sahne mit den anderen Zutaten steif schlagen). Dann anschließend 2 Becher Schmand unterrühren. Die Füllung auf 2 Böden verteilen (die Böden sollen dunkel, hell, dunkel übereinander geschichtet werden mit Füllung dazwischen) auf den oberen dunklen Boden darf keine Füllung!

Auf den oberen Boden kommt nämlich ein Zitronenguss: Aus 100 – 150 g Puderzucker und heißem Zitronensaft einen Guss herstellen, der auf dem oberen Boden verteilt wird. Anschließend antrocknen lassen.

Zum Schluss wird die Torte mit einer Marzipandecke abgedeckt und muss für 3 Tage im Tortenbehälter in den Kühlschrank. Vor dem Servieren wird die Torte mit Kakaopulver bestreut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sahneschnitte8

Die Torte ist sehr lecker und einfach zuzubereiten. Ich habe eine 26er Springform und fand die Böden nicht zu dünn. Das Verhältnis zwischen Böden und Füllung fand ich passend. Habe lediglich den Rum und das Kakaopulver weggelassen. LG Sahneschnitte8

01.01.2015 20:53
Antworten
risei

So, das Rezept habe ich ausprobiert und möchte es gerne durch meine Erfahrung damit ergänzen. Der Teig reicht für eine 24er Form, sonst werden die Böden zu dünn. Dafür finde ich aber die Sahnefüllung sehr reichlich. Den hellen Boden habe ich wie oben angegeben gebacken, den dunklen, der ja dicker ist, 40 min. Da wir keinen Zitronenguss mögen, habe ich den oberen Boden, also den Deckel, mit Waldfruchtmarmelade bestrichen, die ich vorher durch ein Sieb gestrichen habe. Ich habe die Böden und die Füllung in einem hohen Tortenring geschichtet und etwas gekühlt, bevor ich die Marmelade und das Marzipan drauf drapiert habe. Punkte gibts, wenn der Kuchen probiert ist, die Füllung schmeckt jedenfalls sehr lecker. LG Risei

22.12.2009 15:31
Antworten