Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.08.2003
gespeichert: 128 (0)*
gedruckt: 1.315 (4)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
614 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Hühnerleber(n), frische
1/2  Zitrone(n), unbehandelte, (Saft und abgeriebene Schale)
1 Stange/n Staudensellerie
Möhre(n)
1/2  Petersilie, glatte
1/8 Liter Wein, rot
2 EL Tomatenmark
1 EL Kapern
1 kleine Zwiebel(n)
2 EL Öl (Olivenöl)
2 EL Butter
Lorbeerblätter
1/2 TL Wacholderbeere(n)
  Salz
  Pfeffer, aus der Mühle
150 g Oliven, schwarze, ohne Stein
Sardellenfilet(s), eingelegte
Chilischote(n), getrocknete
1 TL Zitronensaft
4 Zehe/n Knoblauch
1 TL Rosmarin, frischer
1 TL Thymian, frischer
6 Blätter Salbei
1 EL Kapern
100 ml Öl (Olivenöl)
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
30 Scheibe/n Weißbrot, klein

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Hühnerlebercreme Hühnerleber putzen und klein schneiden. Mit 1 Lorbeerblatt und ½ TL Wacholderbeeren in ein Schüsselchen geben, 1/8 l Rotwein angießen.
Über Nacht durchziehen lassen.
1 Zwiebel, 1 Selleriestange und 1 Möhre sehr fein hacken. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, 1 EL Butter darin schmelzen. Das Gemüse andünsten.
Hühnerleber aus der Marinade nehmen, etwas abtrocknen, Sud durchsieben. Leber zum Gemüse geben, kurz anbraten. 2 EL Tomatenmark und den Sud einrühren. 10 Minuten sanft köcheln, mit Salz, Pfeffer, Saft und Schale von ½ ungespritzten Zitrone würzen. Petersilie fein hacken, einrühren. Etwas abkühlen lassen, mit 1 EL Kapern im Mixer fein pürieren. 1 EL weiche Butter unterrühren, abschmecken.
Für die Olivenpaste 2 Sardellenfilets abspülen, trocknen und klein schneiden. Chilischote entkernen. Mit Oliven, allen Kräutern, 4 Knoblauchzehen und 1 EL Kapern fein pürieren. Nach und nach etwa 100 ml Olivenöl einfließen lassen, bis eine sämige Paste entsteht. Mit 1 TL Zitronensaft, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
Weißbrotscheiben im Toaster oder im Backofen anrösten. Jede Scheibe mit einer der Pasten bestreichen.