Hauptspeise
Auflauf
USA oder Kanada
Geflügel
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Süßkartoffel - Hähnchen - Auflauf

amerikanisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 271 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 28.05.2009



Zutaten

für
800 g Süßkartoffel(n)
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
3 Zwiebel(n)
2 TL Öl (Erdnuss-)
600 g Tomate(n), stückig
4 EL Erdnussbutter
Salz und Pfeffer
Chiliflocken, oder frische Chilischoten
4 TL Worcestersauce
4 EL Erdnüsse, gehackt
200 g Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Süßkartoffeln schälen und in Würfel, Hähnchenbrustfilet in Streifen, Zwiebeln in Spalten schneiden.
In heißem Öl ca. 10 min. bei kleiner Hitze anbraten. Mit den Tomaten ablöschen und ca. 5 min. garen. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Worcestersauce würzen. Erdnusscreme einrühren.

Alles in eine Auflaufform geben, mit Erdnüssen und Käse bestreuen, und im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Umluft ca. 30 Minuten überbacken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yatouh

dankeschön für das Rezept. ich hab noch Kichererbsen hinzugefügt. das gibt es noch mal

03.04.2020 21:32
Antworten
Scotgirl78

Das Rezept hat mein Mann gefunden, als ich mal ohne Plan Süßkartoffeln mitgebracht hab. Wir fanden es sehr lecker, nur das crunchige der Erdnüsse mochten wir nicht so, die lassen wir seither weg. Haben wir schon sehr oft gekocht...

04.02.2020 14:01
Antworten
martymouse

Was brat ich denn am Anfang an? Nur das Huhn ? Oder alles ?

14.01.2020 18:23
Antworten
CoraKirsch

Oh, noch was vergessen! Ich hab die Hähnchen-Abschnitte zunächst in Knoblauch (1 Zehe, gepresst) und einem guten Schuss Sojasauce mariniert. Für circa eine Stunde. Und dann normal weiter, anbraten und so. Gibt unglaublich gutes Aroma und dreht das ganze Gericht dadurch weiter.

31.10.2019 21:59
Antworten
CoraKirsch

Hallo :-) Ich hab das gestern gemacht (mit etwas mehr von allem, war nicht anders zu kriegen), und dieses Gericht ist wirklich extrem sättigend. Dabei habe ich schon deutlich weniger Käse genommen (weniger als die Hälfte). Es hat dabei allerdings sehr gut geschmeckt! Nur die Süßkartoffeln waren noch richtig hart. Erst beim Wieder-Aufwärmen heute waren die meisten Würfelchen (nicht groß geschnitten, übrigens) dann gar. Ich überlege, beim nächsten Mal zunächst die Süßkartoffeln vorzugaren, und zwar auch in der Tomate (die ja durch ihre Säure ganz gut mit den Süßkartoffeln ausbalanciert wird), und dann die separat angebratenen Hähnchenstücke und Zwiebelspalten dazuzugeben und alles zu würzen und zu Ende garen zu lassen. Ohne Überbacken. Danke fürs Teilen, liebe Grüße

31.10.2019 21:57
Antworten
Ebbhead

Habe das Rezept nun mittlerweile schon zweimal gemacht, da es einfach superlecker ist. Fand die Kombination Huhn - Süßkartoffel - Erdnuss einfach total spannend und wurde auch nicht enttäuscht. Meinem Freund und mir kann es gar nicht genug Erdnuss sein, deswegen haben wir die Menge zum Überbacken auf ca. 100 gr erhöht und 5 Löffel Erdnussbutter genommen. Mmmmh, total lecker! Nochmal vielen Dank für das tolle Rezept!

25.09.2011 16:10
Antworten
Jul1987

Hallo, ich muss sagen das es wirklich wunderbar funktioniert hat. Bei mir hat alles etwas länger gedauert, weil ich mir nicht sicher war ob die Süßkartoffelstückchen wirklich durch sind. Jedoch hat am ende alles gepasst. Selbst meine Frau, die eigentlich Erdnussbutter gar nicht mag, konnte von diesem Auflauf nicht mehr die Finger lassen. Allerding hatte ich die Menge der Erdnussbutter auf 5 gehäufte Teelöffel reduziert und dafür etwas mehr (insgesamt 900gr) Süßkartoffeln verewendet. Den Chili habe ich weggelassen. Ich kann dieses rezept nur empfehlen da es für kleines Geld sehr gut schmeckt und wirklich satt macht! Liebe Grüße

28.08.2011 15:08
Antworten
ChocolateHeart

Ich liebe Süßkartoffeln, mein Freund Erdnüsse - PERFEKT!!

12.05.2010 22:04
Antworten
Schoki-hexe

Hallo :-) Die Zutaten: günstig zubereitung:schnell und einfach Ergebnis: lecker :-) wird es wieder geben Auch für Anfänger geeignet Danke für das schöne Rezept LG Schoki-hexe

02.04.2010 19:16
Antworten
Bohne86

Danke für das tolle Rezept! Gab es gerade zum Abendessen. Funktioniert erstaunlich gut, für meinen Geschmack nur ein bisschen viel Erdnuss. Aber davon kann man ja weniger nehmen; den leckeren Auflauf gibt es ab jetzt wohl öfter :-)

25.10.2009 19:35
Antworten