Backen
Kuchen
Weihnachten
Winter
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rotweinkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 65 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 01.08.2003



Zutaten

für
300 g Butter
300 g Zucker
300 g Mehl
1 Pkt. Backpulver
6 Ei(er)
⅛ Liter Wein, rot
1 TL Zimt
1 EL Kakaopulver
100 g Schokolade, Zartbitter, geriebene

Für den Guss:

200 g Puderzucker
Wein, rot
Wasser, heißes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Gesamtzeit ca. 15 Min.
Weiche Butter schaumig schlagen. Zucker zufügen, dann die Eier. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit den restlichen Zutaten unter den Teig rühren. Zum Schluss die gerieben Schokolade unterziehen. In eine gefettete und ausgebröselte Gugelhupf- oder Kastenform füllen und bei 175° ca.45-50 min backen. Kuchen stürzen und auskühlen lassen.
Für den Guss Puderzucker mit dem Rotwein und dem Wasser (zu gleichen Teilen) verrühren, so dass eine dickflüssige Masse entsteht. Den Kuchen damit überziehen.
Der Kuchen hält sich eine ganze Woche und wird von Tag zu Tag besser, man kann ihn deshalb auch schon 1-2 Tage vorher backen und kühl stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anna2689

Total ekelhaft

28.01.2018 12:26
Antworten
Küchen-Rossler

Echt Lecker und einfach in der Zubereitung 😏😏😏

19.12.2017 18:30
Antworten
sarabackt

Ich habe die Butter durch Margarine ersetzt, weil keine Butter mehr im Haus war. Der Kuchen war auch so super lecker und sehr saftig. Von uns gibt es 5 Sterne!

13.12.2017 06:00
Antworten
Heikiiiiii

Sehr lecker!

16.10.2017 10:40
Antworten
Peter-Wißner

Einfaches Rezept und der Kuchen schmeckt super gut..wer es saftiger mag sollte mal statt Butter 300ml Öl nehmen 😉

12.04.2017 16:45
Antworten
Liaka

sehr leckerer Kuchen. Wenn auch bei meinem Backofen zumindest die angegebene Backzeit nicht ausgereicht hat. Zudem is er mir persönlich etwas zu "feucht", ich hätte ihn gerne etwas trockener. Aber das ist ja bekanntlich geschmackssache. geschmacklich ist er jedoch sehr gut.

28.05.2010 14:17
Antworten
Brotfan63

Hallo! Das ist der Lieblingskuchen meines Sohnes! Besonders gut dick mit Schokolade überzogen! Total lecker! Gruß, brotfan63!

19.12.2008 17:33
Antworten
carmi1307

Hallo ! So kenne ich den Rotweinkuchen auch, nur ohne Glasur. Hab ihn nach deinem Rezept nachgebacken und schmeckt wunderbar !!! Von mir 5***** ! LG Carmi1307

07.12.2008 18:07
Antworten
Baerenkueche

Kann diesen Kuchen nur empfehlen. Nachdem er wirklich jeden Tag besser wird, kann man ihn sehr gut auf Vorrat backen. Wir mögen diesen Kuchen am liebsten ganz ohne Glasur. Liebe Grüße, Elvira

31.12.2003 13:57
Antworten
wassernicki

Köstlich,hab allerdings mit Kuvertüre uberzogen.

16.10.2003 23:45
Antworten