Bananen - Kokos - Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lecker bananig und luftig

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 27.05.2009



Zutaten

für
200 g Joghurt, (Fruchtjoghurt 3,5%)
2 m.-große Banane(n), sehr reife
65 ml Öl, neutral
2 m.-große Ei(er)
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Aroma, (Zitronenaroma)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
½ TL Natron
2 EL Zitronensaft
50 g Kokosraspel
70 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen.

Fruchtjoghurt (Ananas, Mango, Pfirsich oder Zitrone) und Bananen mit einem Zauberstab pürieren. Eier und Öl hinzugeben und unterrühren. Zucker, Vanillezucker und Zitronenabrieb unterrühren. Mehl, Backpulver und Natron unterrühren. Zum Schluss den Zitronensaft und die Kokosraspel unterrühren.

Muffinblech mit Förmchen auslegen und jedes Förmchen zu 4/5 füllen.
Für ca. 25 min bei 200°C im Backofen (Ober-/Unterhitze) backen.

PS:
Ich mache meine Muffins meist mit Ananasjoghurt. Man schmeckt es nicht unbedingt heraus. Bei Naturjoghurt ist der Zuckergehalt im Joghurt geringer!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zwergenwerke85

Uns hat es sehr gut geschmeckt, habe aus dem halben Rezept 6 kleine Gugls und 3 Muffins rausbekommen. Vanillejoghurt musste weg und wurde somit verwendet. VG Zwergenwerke

19.02.2017 19:03
Antworten
s-fuechsle

Hallo skmeyer, heute habe ich uns deine Muffins gebacken. Für dein Rezept gab es bei uns 6 kleine Gugelhüpfle. ;-) Im Ofen waren sie genau 35 Minuten bei 180 Grad Ober/-Unterhitze. Beim Joghurt habe ich einen Becher Vanille verwendet. Die Bananen habe ich gleich mit dem Zitronensaft beträufelt & dann mit dem Joghurt püriert. Geht wirklich flink und schmeckt sehr lecker! Vielen lieben Dank für dein Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

11.10.2011 21:28
Antworten
kaya1307

Hmmmm sehr lecker sind diese Muffins. Ich hatte nur Naturjoghurt zu Hause und habe dieses verwendet. Aber mit Ananasjoghurt kann ichs mir auch sehr gut vorstellen und ich werde es gerne einmal damit probieren. lg Kaya

02.09.2011 14:00
Antworten
aeroplane

Mhhh... sehr gut!! Hatten zu viele Bananen im Haus und Himbeerjoghurt der kurz vor dem Ablaufdatum stand und haben damit diese leckeren Dinger gebacken ;-) Selbst Menschen die keine Banane mögen essen die Muffins weil sie so super sind! Danke für das geniale Rezept, 5* von mir :-)

12.06.2011 10:11
Antworten
krizzl

Habe dieses Rezept gestern ausprobiert, da wir Bananenüberschuss im Haus hatten :) Schmeckt wirklich sehr lecker und ist für Zwischendurch schnell gemacht. Ich werde das nächste Mal aber mit Umluft backen, denn irgendwie blieben die Dinger an den Muffinförmchen hängen. Kann aber auch an meinem Ofen liegen ;)

17.05.2010 10:02
Antworten
Krümel-Liese

Hallo! Ich habe die Muffins gestern gebacken. Allerdings habe ich sie mit Vollkornmehl und Honig gemacht und statt Fruchjoghurt normalen Joghurt verwendet. Die Muffins schmeckten sehr gut und ich denke ich werde sie sicherlich nochmal backen (wenn mal wieder ein paar Bananen weg müssen :-) ) Vielen Dank fürs Rezept! LG Krümel-Liese

01.03.2010 16:52
Antworten
skmeyer

Hallo, danke! Würde mich auch noch über eine Bewertung freuen ;-)

09.07.2009 21:46
Antworten
4_Vs

Umwerfendes Rezept, die Muffins sind DER HAMMER!!! Wir haben Kirschjoghurt genommen ^^

28.06.2009 16:42
Antworten