Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2009
gespeichert: 123 (0)*
gedruckt: 496 (3)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2006
335 Beiträge (ø0,07/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Naturreis
500 ml Wasser
  Salz
50 g Zucker
50 g Honig oder Birnendicksaft
500 g Rhabarber
Zitrone(n), Saft davon
100 ml Orangensaft
100 g Quark
50 g Rosinen
4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
4 EL Sahne oder Milch
1 Pkt. Vanillezucker
1 TL Zimt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 450 kcal

Vorbereitung am Vortag:
Reis über Nacht im Wasser einweichen lassen.

Am nächsten Tag den Reis mit Einweichwasser, Salz, Zucker und dem Honig/Birnendicksaft aufkochen. Bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten leise köcheln lassen.

Inzwischen den Rhabarber putzen und in 3 cm lange, aber nicht zu dünne Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke mit dem Zitronen- und Orangensaft zugeben und nochmals 10 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben.

Den Reis komplett abkühlen lassen.

Die Rosinen mit einigen Tropfen Buttervanille und etwas Sahne einweichen. Unter den jetzt abgekühlten Reis den Quark, eingeweichte, ausgedrückte Rosinen und Vanillezucker unterrühren. Nach Belieben noch mit Zimt bestreuen.

Dieses süße Mittagessen kann man alternativ auch in der Mikrowelle zubereiten. Dafür den Reis im geschlossenen Topf bei 500 Watt 10 Minuten und danach noch bei 180 Watt weitere 15 Minuten kochen. Mit dem Rhabarber und den Säften dann nochmal 5 Minuten bei 180 Watt garen.