Töginger Mandarinenkuchen im Glas


Rezept speichern  Speichern

Grundrezept zu vielen Glaskuchen, immer ein willkommenes Mitbringsel, besonders bei Singles

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.05.2009 572 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
300 g Zucker
5 Ei(er)
5 EL Öl, gute Qualität
4 EL Essig, einen guten
1 Pck. Backpulver
1 Dose Mandarine(n)
2 EL Saft, (Mandarinensaft) aus der Dose

Nährwerte pro Portion

kcal
572
Eiweiß
13,24 g
Fett
11,61 g
Kohlenhydr.
101,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten, außer den Mandarinen, mit dem Handmixer gut verrühren und die gut abgetropften Mandarinen untermischen

6 Sturzgläser einfetten, gemahlene Nüsse oder Semmelbröseln einfüllen und im Glas verteilen.

Alle Gläser nur zur Hälfte, das ist wichtig, mit Teig füllen und im 180° vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Stäbchenprobe!
Sofort nach der Entnahme mit dem Schraubdeckel fest verschließen. Sollte der Kuchen etwas höher geworden sein, einfach mit dem Deckel runterdrücken

Ergibt ca. 6 Gläser á 400ml

Tipp:
Doppelte Menge zubereiten, die Gläser für den Vorrat füllen und die zweite Hälfte des Teiges in einer Guglhupfform oder Kastenform zum Sofortverzehr backen

Mandarinen können ausgetauscht werden durch:
-Frische oder Dosen Ananas
-Apfelstücke
-1 TL Anis
-zerbröckelten Walnüssen
-Rhabarberstückchen
-getrockneten Aprikosen
-Zitronat und Orangeade
-Kirschen aus dem Glas
-Bananenstückchen

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Herta, habe heute den ersten Kuchen im Glas gebacken und dazu dein Rezept auserkoren. Ich bin begeistert!! Hab mich an das Originalrezept gehalten,nur Kirschen statt Mandarinen genommen, wurde so von der Familie gewünscht.Ich hatte erst Bedenken,das ein Glas Kirschen zu viel sind,hat aber gut gepasst.Obwohl die Gläser nur 1/2 gefüllt waren,ist er über den Rand "gewachsen", so konnte ich schon die abgeschnittenen Deckelchen essen, lecker. Das Rezept werde ich bestimmt noch öfter backen,Danke LG kokü

24.05.2013 17:54
Antworten
Nugatherz2013

Habe vor einer Wochen den Kuchen gemacht und er ist SUPER Volle Punktzahl Gruß Nugatherh2013

21.02.2013 10:45
Antworten
ruma68

Hallo heute habe ich diesen Kuchen gebacken und verschiedene Glässer gefüllt, die alle geschlosssen sind. Bei einem Glas musste ich etwas von dem Kuchen abschneiden, weil der Teig zu hoch hinaus wollte. Hat prima geschmeckt. Danke für das prima Rezept Liebe Grüsse Ruma

20.03.2012 19:38
Antworten
chrissifee

Hallo Herta, ich möchte den Kuchen sehr gern probieren... was unter gutem Essig zu verstehen ist, konnte ich bereits erlesen ;-) doch welches gute Öl empfiehlst Du? Danke für Deine Antwort liebe grüsse chris, die fee

30.07.2011 09:06
Antworten
Herta

Hallo Chris, du kannst jedes gute Öl nehmen, besonders locker wird er mit Olivenöl. Gruß Herta

30.07.2011 09:28
Antworten
gabipan

Hallo Herta! Auf deiner Austauschliste stehen leider keine Ribisel (Johannisbeeren). Kann man die aus irgendwelchen Gründen nicht dafür verwenden oder vielleicht doch? LG Gabi

29.06.2009 13:25
Antworten
Alexputzel

Hallo Herta, das hört sich echt gut an. Werde dein Rezept ausprobieren, sobald ich genug Sturzgläser habe. Hast Du einen Tipp wo ich die bekomme? Gruß Alex

25.06.2009 21:00
Antworten
Herta

Hallo Alex! Meine Sturzgläser habe ich im ortsansäßigen Haushaltswaren Geschäft gekauft. Stückpreis 70 c ohne Deckel. Hab sie aber auch schon bei 321 meins gesehen. Gruß Herta

25.06.2009 21:49
Antworten
Alexputzel

Hallo, wie lange hält sich dann der Kuchen?

23.06.2009 21:24
Antworten
Herta

Hallo Alex, meinen letzten Gläserkuchen mit Obst habe ich nach einem halben Jahr gegessen und er war noch wie frisch. Ohne Obst kann ich dir ein Jahr mindestens empfehlen. Gruß Herta

24.06.2009 07:38
Antworten