Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2009
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 199 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.07.2008
2.779 Beiträge (ø0,72/Tag)

Zutaten

10 große Ei(er), ganz frisch und zimmerwarm
 etwas Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
 etwas Meersalz, fein
  Für den Teig: 1
1 kleine Zwiebel(n), geschält und fein geschnitten
1 Zehe/n Knoblauch, geschält und fein geschnitten
2 EL Butter, geklärt
  Für den Teig: 2
1/2 m.-große Paprikaschote(n), rot, sehr klein geschnitten
1 TL Paprikapulver, mild
1 EL Butter, geklärt
  Für den Teig: 3
1 kleine Tomate(n), abgebrüht, enthäutet und fein gewürfelt
2 EL Tomatenmark
1 EL Butter, geklärt
  Für den Teig: 4
2 EL Petersilie, gewaschen und fein gehackt
2 EL Basilikum, gewaschen und fein gehackt
2 EL Kerbel, gewaschen und fein gehackt
2 EL Estragon, gewaschen und fein gehackt
1 EL Butter, geklärt
  Für den Teig: 5
4 EL Käse (Emmentaler), fein geraspelt
4 EL süße Sahne
1 EL Butter, geklärt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eier in 5 Schüsseln (je 2) verteilen, salzen und pfeffern und schaumig rühren.

Für die erste Schicht die Zwiebeln und den Knoblauch in 1 EL geklärter Butter kurz glasieren, einen weiteren EL geklärte Butter hinzugeben und mit der Eimasse einer Schüssel auffüllen.
Masse in eine Pfanne gießen und von beiden Seiten jeweils etwa 2-3 Minuten auf mittlerer Hitze ausbacken. Ungefaltet auf einen flachen Teller geben.

Für die zweite Schicht die Paprikawürfel und das Paprikapulver mit der Eimasse in einer der Schüsseln verrühren, in eine Pfanne gießen und dann in 1 EL geklärter Butter von beiden Seiten bei mittlerer Flamme jeweils etwa 2-3 Minuten ausbacken lassen. Auf die erste Omelette geben.

Für die dritte Schicht wird die gewürfelte Tomate und das Tomatenmark mit der Eimasse in einer der Schüsseln verrührt, in eine Pfanne gegossen und dann in 1 EL geklärter Butter von beiden Seiten bei mittlerer Flamme jeweils etwa 2-3 Minuten ausgebacken. Auf die zweite Omelette geben.

Für die vierte Schicht werden die gehackten Kräuter mit der Eimasse in einer der Schüsseln verrührt, in eine Pfanne gegossen und dann in 1 EL geklärter Butter von beiden Seiten bei mittlerer Flamme jeweils etwa 2-3 Minuten ausgebacken. Auf das dritte Omelette geben.

Für die fünfte Schicht wird der Käse und die Sahne mit der Eimasse in der letzten Schüssel verrührt, in eine Pfanne gegossen und dann in 1 EL geklärter Butter von beiden Seiten bei mittlerer Flamme jeweils etwa 2-3 Minuten ausgebacken. Auf die vierte Omelette geben.

Einen flachen Teller auf das letzte Omelette legen und mit einer Konservendose beschweren, damit die Omelettes gut zusammen gepresst werden.
Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen, danach in mundgerechte Würfel schneiden und mit jeweils einem Zahnstocher zusammengehalten servieren.