Kotelett - Topf


Rezept speichern  Speichern

Bauernart, prima vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
 (19 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.05.2009



Zutaten

für
4 dicke Kotelett(s) (je 200 - 250 g)
100 g Tomatenketchup
5 EL Senf, mittelscharfer
6 m.-große Zwiebel(n)
250 g Champignons
125 g Speck, durchwachsen
200 g Sahne oder Kondensmilch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Ketchup und Senf verrühren. Die Koteletts mit Salz und Pfeffer würzen und eine Seite mit der Hälfte der Senfmischung bestreichen. Die Zwiebeln und Champignons in Scheiben schneiden, den Speck würfeln. Den Speck etwas auslassen und das Gemüse kurz hinzufügen. Gut mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hälfte der Speck-Gemüse-Masse in eine Auflaufform oder einen Bräter legen. Die Koteletts mit der bestrichenen Seite nach unten auf die Masse legen und auch die andere Seite würzen und mit der zweiten Hälfte der Senfmischung bestreichen. Nun die restliche Speck-Gemüse-Masse auf den Koteletts verteilen und die Sahne darüber gießen.

Zugedeckt (Alufolie oder Deckel) je nach Dicke des Fleischs 1,5 - 2 Std. bei 150°C backen und etwa 30 min. vor Ende der Backzeit den Deckel oder die Alufolie entfernen. Dazu schmecken grüner Salat und Brötchen oder Baguette.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Akli1303

Sehr lecker, durch die Zutaten hat es eine leichte 'Süße'. Wir haben es mit Nudeln gegessen. Es brauchte nicht Mal extra Soße! Unser Fleisch war NICHT trocken!

18.11.2017 19:20
Antworten
tias34

Super lecker. Mal ganz was anderes. Habe nur 4 Zwiebeln genommen. Habe es schon 1 Tag zuvor gemacht.

07.02.2015 13:31
Antworten
moenerl

Ich habe auch nachgekocht und uns war das Fleisch einfach zu trocken, Sosse und Gemüse war ok, Schade, ich hatte mir etwas mehr davon erwartet. Weich war das Fleisch wirklich und der Geschmack war auch ok.

17.02.2014 10:56
Antworten
tiniwinz

haben es am wochenende mal ausprobiert ein traum. so was leckeres haben wir noch nicht verspeißt

18.09.2012 09:28
Antworten
thais

hat sehr gut geschmeckt.... aber enorme schnibbelarbeit. glaube haum das mein mann sich die arbeit noch mal macht....

27.02.2012 17:41
Antworten
Barnie77

ein einfaches und leckeres Gericht mit Zutaten die jeder zu Hause hat. Wird es bei mir bestimmt öfter geben. vielen Dank!

26.02.2012 14:37
Antworten
erosablume

Mein Fall wars nicht unbedingt...aber meinem Mann hat es super geschmeckt. Es ist auf alle Fälle mal was anderes. Das Fleisch war superzart.

16.10.2011 19:07
Antworten
maxleipzig

Schmeckt absolut LECKER, das Fleisch wird auch schön zart! Ich hab beim zweiten Mal das Ketchup durch ein Gemenge aus passierten Tomaten, Tomatenmark und Gewürzen ( Oregano, Majoran, Thymian, alles nach Geschmack) ersetzt, und natürlich a weng Käs ( älterer Gouda gerieben) von Anfang an mit rein, und wie vorgeschlagen ca 30 Min vor Ende noch Käs drüber gerieben. Wird ein Klassiker bei mir...Danke für das schöne Rezept!

01.01.2011 17:04
Antworten
budi05

Superrezept, Kotelett mal anders, hatte Bedenken dass das Fleisch nicht weich wird, ist aber supergelungen,gibt es morgen Mittag sehr gut zum Vorbereiten auch wenn man Gäste hat LG Budi 05

24.11.2010 20:54
Antworten
klein-Micha

in den letzten 20 min. noch etwas Käse (Edamer, Leerdammer) über das Gericht geben und bäunen....leeeecker!!

10.03.2010 12:04
Antworten