Blätterteigjalousie mit Früchten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 26.05.2009



Zutaten

für
2 Blätter Blätterteig, ausgewellt
150 g Quark, (Vanillequark) oder Vanillepudding
8 halbe Pfirsich(e), Aprikosen oder Äpfel
Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die beiden Blätterteige aufeinander legen, leicht andrücken. In 8 Quadrate schneiden von maximal 8 x 8 cm. Je nach Blätterteig-Größe können es auch mehr sein. In die Mitte jedes Quadrates einen Teelöffel Pudding oder Quark geben. Die Fruchthälfte verkehrt darauf legen, Wölbung nach oben, Loch nach unten.

Dann bei 200° schön braun backen. Der Blätterteig hebt sich, die Frucht bleibt unten. Mit Puderzucker bestäuben, dabei darauf achten, dass der Puderzucker nicht auf die Frucht kommt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

wildebackmaus

Uns haben deine Teilchen sehr gut geschmeckt. Ich habe sie mit Vanillepudding und schwarzen Johannisbeeren gefüllt, das hat sehr gut harmoniert. So waren sie nicht zu süß, wie das evtl. bei Dosenobst der Fall ist. Sicherlich schmecken sie auch mit Pflaumen oder anderem säuerlichem Obst. Vielen Dank für das schnelle und leckere Rezept, Fotos habe ich hochgeladen.

31.07.2011 14:47
Antworten