Bewertung
(12) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2009
gespeichert: 794 (0)*
gedruckt: 2.318 (6)*
verschickt: 35 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.11.2003
28 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

200 g chinesische Eiernudeln
400 g Fischfilet(s) (Steinbutt, Heilbutt, Schellfisch)
150 g Pilze, (Shii-Take oder braune Champignons)
Chilischote(n), rot
1 cm Ingwer, frisch
1 EL Öl
400 ml Kokosmilch
500 ml Fischfond
2 EL Currypaste
2 EL Fischsauce
Zitrone(n)
1 TL Speisestärke
  Koriandergrün
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen, abgießen und abtropfen lassen.

Währenddessen den Fisch waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und etwas Zitronensaft darüber träufeln. Die Pilze vierteln, die Chilischote entkernen und in möglichst kleine Ringe oder Scheiben schneiden, zuletzt den Ingwer reiben oder in kleine Würfel schneiden.

Das Öl im Wok erhitzen und die Pilze und den Ingwer darin kurz anbraten. Nach kurzer Zeit die Currypaste dazu geben und unter Rühren anbraten, dann die Kokosmilch und den Fischfond hinzu geben und zum Kochen bringen.

Dann die Hitze zurück nehmen, den Fisch einlegen und in ca. 5 Minuten gar ziehen lassen. Das Ragout mit der Speisestärke binden und mit Salz, Fischsauce und Zitronensaft kräftig abschmecken.
Zuletzt die abgetropften Nudeln unterheben und nur noch heiß werden lassen.

Zum Servieren das Ragout in, am besten vorgewärmte, Schälchen geben und mit Chili und Korianderblättern garnieren.