Eintopf
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Osteuropa
Party
Rind
spezial
Suppe
Ungarn
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gulaschsuppe für Partys

Würzige Partysuppe für viele Gäste

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

120 Min. normal 26.05.2009



Zutaten

für
3 kg Rindfleisch, mageres
100 g Schweineschmalz oder anderes Fett zum Braten
2 kg Gemüsezwiebel(n)
7 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Kümmel
Majoran
50 g Paprikapulver, scharfes
2 EL Tomatenmark, konzentriertes
2 Dose Tomate(n), geschälte
1 kg Kartoffel(n)
5 Paprikaschote(n), rote
1 Bund Petersilie, gehackt
2 Lorbeerblätter
2 Gewürznelke(n)
1 TL Kümmel
1 TL Fenchelsamen
1 TL Curry
1 TL Thymian
1 TL Oregano
60 Pfefferkörner
5 Liter Gemüsebrühe, heiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Rindfleisch in kleine Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer, Paprika, Kümmel und Majoran gut würzen. Die Zwiebeln fein schneiden, die Knoblauchzehen andrücken. Das Schweineschmalz in einem sehr großen Topf erhitzen und Zwiebeln plus Knoblauchzehen glasig anschwitzen und mit dem Paprikapulver bestäuben. Gut rühren, damit nichts anbrennt. Das Tomatenmark dazu geben und mit 200-300 ml heißer Gemüsebrühe ablöschen. Die Brühe etwas einkochen lassen. Die Fleischstücke dazu geben und ca. 30 Minuten schmoren. Die Dosentomaten öffnen und die Tomaten in Stücke zerteilen und mit ihrem Saft zum Fleisch geben. Wieder gut einkochen lassen.

In dieser Zeit die Kartoffeln schälen und würfeln und die Paprikaschoten würfeln. Mit Petersilie, Lorbeerblättern und Gewürznelken zur Suppe geben und mit der restlichen Brühe auffüllen. Bei sehr kleiner Flamme 3 Stunden köcheln lassen. Währenddessen Kümmel, Fenchel, Curry, Thymian, Nelken, Pfefferkörner und Oregano im Mörser zerstoßen. Dieses Gewürz 1/2 Stunde vor dem Servieren in die Suppe einrühren. Erst danach abschmecken und eventuell mit Salz, Pfeffer und etwas scharfem Paprika nachwürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.