Bewertung
(5) Ø3,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2009
gespeichert: 89 (0)*
gedruckt: 1.376 (2)*
verschickt: 13 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.07.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischt
1 m.-großes Ei(er)
1 Scheibe/n Toastbrot
Gewürzgurke(n)
2 TL Senf
1 kleine Zwiebel(n)
1 Schuss Rotwein
  Salz und Pfeffer
  Mehl
  Öl, (Sonnenblumenöl)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und die Gurken in sehr kleine Würfel schneiden und das Toastbrot in Wasser einweichen. Zwiebeln und Gürkchen, das ausgedrückte Brot, das Ei, Senf und einen Schuss Rotwein zum Hackfleisch geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Dann alles gut miteinander vermischen. Anschließend Bällchen aus dem Fleischteig formen und diese in Mehl wenden.

Eine Pfanne mit neutralem Öl erhitzen. Die Pfanne ist heiß genug, wenn man eine Frikadelle hinein legt und an ihr Bläschen aufsteigen. Alle Frikadellen in die Pfanne legen, die Temperatur auf mittlere Hitze herunter stellen und die Frikadellen von beiden Seiten langsam braten. Die Frikadellen sind fertig, wenn sie außen eine sehr dunkle Farbe haben (zum Test: eine anschneiden).

Am besten schmecken die Frikadellen mit Treberbrötchen (gibts in einer Brauerei), Senf und Ketchup.