einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Suppe
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zucchini - Möhren - Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 46 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.05.2009 282 kcal



Zutaten

für
600 g Zucchini
300 g Möhre(n)
1 m.-große Zwiebel(n)
800 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Salz und Pfeffer
n. B. Schnittlauch

Nährwerte pro Portion

kcal
282
Eiweiß
11,69 g
Fett
15,34 g
Kohlenhydr.
23,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zucchini schälen und würfeln. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel klein schneiden.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen. Zucchini, Möhren und Zwiebeln hinein geben und etwa 20 Minuten kochen, dann die Suppe pürieren. Die Sahne dazu geben, kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Angelika8755

Hallo! Ich habe diese mega leckere Suppe zum ersten Mal zubereitet. Vorher hab ich das Gemüse in Sesamöl angebraten. Danach mit der Gemüsebrühe aufgegossen. Anstelle von Sahne hab ich saure Sahne mit einem Löffel in die portionierte Suppe eingeührt, eine tolle Optik, das Auge isst mit. Obendrauf gab's dann als topping Sonnenblumenkerne. Soooo lecker, hab 5 Sterne vergeben :-)

12.11.2019 14:02
Antworten
Babel06

Zum Aufpeppen habe ich statt Sahne Kokosmilch und frischen Koriander verwendet. Ein Gedicht!

07.09.2019 13:18
Antworten
Monicook172

Wow, super lecker! Ich hätte nicht gedacht, dass dieses echt leicht und schnell zuzubereitende Gericht so gut schmeckt! 5 Sterne!

22.07.2019 18:13
Antworten
Rosewitch

Super lecker und ist schnell und einfach zubereitet.

12.02.2019 16:00
Antworten
Zyrin

Schönes, einfaches und schnelles Rezept. Ich habe mit etwas Curry abgeschmeckt und vorab ein Zwiebelchen angeschmelzt, das gibt etwas mehr Pepp! Aber von den Proportionen gibt es eine tolle Suppe. Danke für das Rezept!

06.02.2019 10:34
Antworten
huibu01

ich will's nicht schlecht machen - aber für meinen Geschmack ist es ein wenig zu "geschmacksneutral". Sehr cremig - fast zu cremig und irgendwie ohne raffinesse, auch wenn es ganz gut schmeckt. gibt es da nicht vielleicht einen kleinen geheimtip, wie man das zu einer richtig tollen suppe macht? irgendein gewürz oder kraut?? manchmal reicht ja schon ein gewürz, um das ganze perfekt zu machen??

15.07.2011 00:34
Antworten
DiekleineMimi

Hallo huibu, ich bin zwar nicht SteffiG - aber was hältst Du von etwas Chili oder einem Spritzer Tabasco für den Kick? Und/oder ein bisschen Knobi? Bei Gemüsesuppen koch ich persönlich auch immer gern ein Lorbeerblatt mit; muss man vor dem Pürieren aber unbedingt wieder entfernen! Ich hoffe, Du kannst mit dieser Antwort etwas anfangen ... Kulinarische Grüße DiekleineMimi

18.10.2011 16:39
Antworten
1986Sienna

Ich habe Cremefine anstatt Sahne benutzt, sonst nach Rezept. Vor dem Anrichten habe ich noch Crema di Balsamico darüber-wirklich lecker!!!

18.10.2010 07:04
Antworten
-Noodle-

Sehr lecker ich habs heute gemacht un fands sehr gut habe nur die sahne und zwiebel weggelassen weil wirs grad nicht daheim hatten :D *****

28.08.2010 13:38
Antworten
gabipan

Hallo! Das Süppchen hat sehr lecker geschmeckt - die Sahne habe ich zur Hälfte durch Milch ersetzt und noch mit etwas Muskat gewürzt. LG Gabi

18.06.2010 16:08
Antworten