Ein Kuchen aus frischem Rhabarber


Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 21.05.2009 5906 kcal



Zutaten

für
270 g Butter, weiche
¾ Tasse Zucker
375 g Mehl
6 Eigelb
1 Pck. Backpulver
6 Eiweiß
250 g Zucker für den Eischnee
1 ½ kg Rhabarber
Fett für das Blech
Mehl für das Blech
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
5906
Eiweiß
92,94 g
Fett
292,62 g
Kohlenhydr.
707,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Aus Butter, Zucker, Mehl, Eigelb und Backpulver einen Teig bereiten und diesen auf ein gefettetes und bemehltes Blech streichen. Die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen.

Den Rhabarber schälen und in ca. 2 cm dicke Stücke schneiden. Unter den Eischnee heben, diesen auf dem Teig verteilen. Circa 45 min. bei 180°C (Umluft) backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schmecktdoch

Heute (leider) zum ersten Mal gebacken. Sehr gutes Rezept, macht nicht übermäßig viel Arbeit. Den Rhabarber habe ich direkt auf den Teig gegeben, darüber dann den Eischnee verteilt. Funktioniert super.

04.05.2019 15:49
Antworten
Arjab

Schönes und einfaches Rezept. Etwas komische Mengenangaben, klappt aber auch, wenn man grob überschlagene Mengen nimmt. Backzeit war bei mir zu lange, 35 Minuten haben mehr als gereicht. Die Teigmenge auf dem Backblech war relativ wenig und entsprechend dünn! Außerdem habe ich den Rhababer durch Bananenscheiben direkt auf dem Teig ersetzt, die dann mit dem Zucker-Eischnee übergossen werden. Aber insgesamt - sehr lecker!

07.03.2012 16:30
Antworten
frausk

Hallo, 3/4 Tasse ist wie viel? Es gibt große Tassen und kleine Tassen!

29.06.2009 13:33
Antworten