Bewertung
(16) Ø3,72
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
16 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.05.2009
gespeichert: 429 (0)*
gedruckt: 5.267 (9)*
verschickt: 20 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.05.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
200 g Butter oder Margarine
300 g Zucker
Ei(er)
100 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
50 g Kakaopulver, ungesüßt
  Für den Belag:
Ei(er), davon nur das Eiweiß
2 EL Puderzucker
50 g Palmfett, oder Kokosfett (Palmin)
1 EL Kaffeepulver, sehr fein gemahlen (z.B. Espresso)
1 EL Wasser

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Grünweißer Moos auf Mutterboden? Na klar, ein Schokoladenkuchen mit weißem Eischneebelag, der über Nacht moosgrün wird. Mein Rezept ist auf Basis von Brownies und somit sehr schokoladig. Lecker!

Backofen auf 175°C (350°F, Umluft 150°C, Gas Stufe 2) vorheizen.
Backblech einfetten und mit Mehl bestreuen (oder mit Backpapier auslegen).
Butter zerlaufen lassen (nur zum Schmelzen kurz erwärmen).

In einer Rührschüssel die zerlaufene Butter mit Zucker, Eier und Vanillezucker gut verrühren. Kakao, Mehl, Backpulver und Salz nach und nach einrühren. Alles zusammen ca. 2 Minuten auf höchster Stufe verrühren. Der Teig muss zähflüssig sein - wenn nötig, mit etwas Milch oder Wasser verlängern. Fertigen Teig auf dem Backblech gleichmäßig verteilen.

Backzeit ca. 25 – 30 Minuten.
Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Währenddessen, Palmfett zerlaufen lassen (nur erwärmen). Eiweiß mit einem Löffel Wasser und Puderzucker schaumig schlagen und dann löffelweise das Fett unterschlagen. Das Fett darf nicht zu heiß sein und nur löffelweise dazugegeben werden, sonst gerinnt das Eiweiß.

Den Eierschaum gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Mit einem Sieb ganz zart das sehr fein gemahlene Kaffeemehl verteilen. Nicht zuviel auftragen.

Über Nacht stehen lassen – am nächsten Morgen ist der Kuchen moosgrün.

Nicht in den Kühlschrank, sonst wird es nicht grün!