Einfacher Mohnkuchen


Rezept speichern  Speichern

mit feinem Vanillearoma

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.05.2009



Zutaten

für
50 g Butter, weiche
200 g Schmand
100 g Zucker
1 Pck. Mohn, (Mohnback)
1 Tüte/n Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
6 Eigelb
6 Eiweiß
200 g Mandel(n), gemahlene
1 Tüte/n Puddingpulver, (Vanille)
2 TL Backpulver
3 EL Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Butter mit Zucker, Schmand, Salz und Vanillinzucker cremig rühren. Die Eigelbe nacheinander unterrühren. Mohnback dazu rühren. Die Mandeln mit Puddingpulver und Backpulver mischen. Mit dem Rum kurz unter die Creme rühren. Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier belegte Springform streichen, und bei 160° Grad ca. 1 Stunde backen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julkin

Von mir bekommt dieser Kuchen 5 Sterne. Besseren Mohnkuchen habe ich bisher nicht gegessen. Backe diesen Kuchen bereits seit Jahren und alle sind immer begeistert. Statt Rum benutze ich allerdings immer ein paar Tropfen Rumaroma. Einfach nur lecker und saftig!

04.06.2020 21:40
Antworten
slauke

Hallo! Hat jemand eine Ahnung, ob der Kuchen auch ohne Rum gelingt?

29.01.2020 17:23
Antworten
Julkin

Hallo slauke. Ich benutze immer ein paar Tropfen Rum-Aroma. Damit schmeckt der Kuchen noch besser. Aber generell ist das der beste Mohnkuchen, den ich jemals gegessen habe.

04.06.2020 21:36
Antworten
momanita

Ein echt leckerer, saftiger und schnell zubereiteter Kuchen! Den mache ich bestimmt bald wieder!

30.03.2017 21:55
Antworten
barrbarra64

Hallo Sarah, da ich für mein Leben gerne koche und backe, habe ich mich hier angemeldet, um einfach mal neue Rezepte auszutesten. Dein Mohnkuchen war das Erste Rezept das ich hier ausprobiert habe und es ist wirklich einsame Spitze, wenn man mal nen schnellen Kuchen machen möchte. Schnell- saftig und einfach lecker. Alle waren begeistert und da er auch noch so schön aussah, hab ich Dir zwei Photos hochgeladen, die in den nächsten Tagen hier eingestellt werden. Ich hab das Eiweiß so wie Du auch steif geschlagen und zum Schluß untergehoben und er wurde dadurch extrem locker und keinesfalls "dröge" LG Barbara :-)

26.10.2009 13:59
Antworten
pinktroublebee

Hallo, ich habe den Kuchen schon vor längerer Zeit gebacken er ist wirklich sehr lecker!!! Und vor allem richtig saftig, trotz der wenigen Butter. Allerdings habe ich das Eiweiß nicht steif geschlagen, weil ich dann Kuchen immer als "dröge" impfinde. Hat super geklappt. *****5 Sternchen Lg

19.06.2009 14:11
Antworten
gabipan

Hallo pinktroublebee! Hast du die ganzen Eier untergerührt oder das Eiweiß (nicht geschlagen) extra (was ich eher nicht annehme)? Und was bedeutet "dröge". Wenn de, Kuchen auch ohne extra Eiweiß schlagen gelingt, wäre das ja noch besser. LG Gabi

15.09.2009 10:46
Antworten
pinktroublebee

Oh dass hört sich einfach und lecker an. Werde ich morgen mal ausprobieren, nachdem mein Mohnkuchen am WE ja nichts geworden ist :( Lg Sarah :)

27.05.2009 17:02
Antworten
Baumfrau

Hallo! Schade, dass Du es nötig zu haben scheinst, Dein eigenes Rezept gleich mal selbst zu bewerten - das macht es gleich weniger sympathisch. Abgesehen davon frage ich mich gerade, wie man sich den Kuchen fertig so in etwa vorstellen darf. Mit dem ganzen Eierschaum + Schmand und so - und fast ohne Mehl (also nur das Puddingpulver) ... wird das dann auch fertig eher "feucht" bis cremig, eher wie ein Dessert oder so - oder trotzdem eher "kuchig"? Oder wie würdest Du das beschreiben? Sonnige Grüße vom Bäumchen.

24.05.2009 21:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

Also erstma was ist bitte unsympathisch daran, wenn ich mein Rezept selbst bewerte?? Das hat sicherlich nichts damit zu tun, dass man es nötig hat! Das mach nicht nur ich hier! Und zweitens, ersetzen die Mandeln das Mehl!! Sarah

27.05.2009 16:26
Antworten