Wirsing - Hüttenkäse - Lasagne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, mit Magerquark, Hüttenkäse und schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.62
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.05.2009 289 kcal



Zutaten

für
400 g Wirsing
2 kleine Zwiebel(n)
150 g Hüttenkäse
100 g Magerquark
50 g Käse
7 Lasagneplatte(n)

Für den Guss:

200 ml Milch
100 g Sahne
2 Ei(er)
wenig Salz
etwas Pfeffer
etwas Käse, zum Bestreuen
etwas Öl, zum Dünsten

Nährwerte pro Portion

kcal
289
Eiweiß
21,40 g
Fett
16,23 g
Kohlenhydr.
13,95 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Wirsing waschen, rüsten und in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Etwas Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Wirsing darin kurz andünsten. Wenig Wasser hinzugießen und zugedeckt bei kleiner Hitze 10 - 15 Min. köcheln lassen. Die letzten Minuten Deckel vom Topf nehmen, damit das Wasser vollständig verdampft und danach Gemüse abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Ofen auf 200° C vorheizen und Gratinform leicht einfetten.

Hüttenkäse, Magerquark und Käse zum Wirsing geben und gut vermischen.
Eine Lage Lasagneblätter in die Form geben, die Hälfte Wirsing-Käse-Masse darüber geben, dann mit einer zweiten Lage Lasagneblätter bedecken, die zweite Hälfte Wirsing-Käse-Masse darüber geben und mit den restlichen Lasagneblättern abschließen.
Je nach Form passen auch nur 6 Lasagneblätter oder sogar 8, ggf. einige Blätter in Stücke brechen damit es passt.

Alle Zutaten für den Guss vermischen und kräftig mit Peffer und wenig Salz abschmecken. Guss über die Lasagne gießen, mit Käse bestreuen und im Ofen ca. 40 - 50 Min. backen. Lasagne herausnehmen und einige Minuten vor dem Anschneiden stehen lassen.

Schnell-Tipp:
Wer es noch schneller mag, schreckt den Wirsing nach dem Garen mit kaltem Wasser ab und lässt ihn gut abtropfen.

Lecker Schmecker Tipp:
Einen Teil des Gemüses durch Möhren ersetzen. Oder für Fleischesser noch gekochten Schinken oder Speckwürfel untermischen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lindy_26

Hallo! Die Lasagne hat uns sehr gut geschmeckt. Habe auch mit Muskat gewürzt. Da ich mehr Wirsing genommen habe, war die Flüssigkeit nicht zu viel. Vielen Dank für´s schöne Rezept! LG Lindy

01.12.2014 18:43
Antworten
ratschkatl

Gab es am Wochenende. Sehr lecker und kam bei Mann und gut an. Habe auch etwas mit Muskat gewürzt. Und der Tipp mit dem Sonnenblumenkernen war gut. Zu flüssig War es nicht, sondern genau richtig.

22.10.2013 22:57
Antworten
Greta

Hallo ! Dieses Gericht gibt es bei mir heute Mittag . Gebe aber Schafskäse und etwas Schmand unter den Wirsing Ich werde den Guss so machen: 20 g Hafermehl 100 g Sahne 50 g Wasser und mit Sonnenblumenkerne bestreuen liebe Grüße Greta

02.12.2012 08:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ganz tolles Rezept, die Lasagne war wirklich lecker! Einziger Kritikpunkt: zu viel Flüssigkeit beim Herausnehmen. Vorschlag: die Hälfte der Milch nur. Ich habe außerdem einen TL geh. Petersilie, 1/2 TL Paprikapulver, 1/4 TL Dillspitzen und eine Prise Muskat in den Guss gegeben. Durch 2 EL Sonnenblumenkerne wurde das Gericht etwas knackiger.

09.08.2011 19:10
Antworten