Blätterteigzopf mit Hackfleisch


Rezept speichern  Speichern

pikant und knusprig

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.05.2009 1467 kcal



Zutaten

für
2 Paket Blätterteig, rechteckig
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 kleine Zwiebel(n), gehackt
600 g Hackfleisch, gemischt
½ Bund Petersilie, gehackt
etwas Majoran, gehackt
1 EL Tomatenmark
½ TL Salz
wenig Pfeffer
3 EL Paniermehl
1 Ei(er)
1 Eigelb, zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
1467
Eiweiß
41,51 g
Fett
109,61 g
Kohlenhydr.
72,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Teig 10 min. vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Gehackte Zwiebel und Knoblauch in etwas Butter kurz dämpfen, auskühlen lassen. Alle Zutaten für die Füllung gut vermengen und zu 2 Rollen formen, diese fest in den Blätterteig einrollen. Ca. 30 min. kühl stellen.
Dann die Rollen einmal längs halbieren, beide Hälften so zu einer Kordel drehen, dass dabei immer die Teigseite zuunterst liegt. Sichtbare Teigstücke mit Eigelb bestreichen.

Bei 200 Grad ca. 40 min. goldgelb backen.

Dazu passt Saisonsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wolke4

Hallo, das liest sich gut, dazu würde Erbsen & Möhrchen Gemüse passen, das werde ich demnächst mal ausprobieren Liebe Grüße W o l k e

15.07.2020 13:24
Antworten
Steinböckle

Hallo, hab den Hackzopf nachgebacken, allerdings statt mit Blätterteig mit selbstgemachtem Hefeteig, weil meine Tochter nicht fett essen darf. Und statt gemischtem Hackfleisch - halb gemischtes Hackfleisch/halb Putenhackfleisch. Dadurch wird der Hackteig nicht so fett und außerdem nicht so fest/hart. Hat wunderbar geschmeckt. Danke für das tolle Rezept. Bild folgt noch, hab ich grad reingestellt. Lg Steinböckle

13.04.2015 16:55
Antworten
Serenade1611

Hallo. Letztens stand endlich mal dein Hack-Zopf auf dem Plan. Mir hat er recht lasch geschmeckt, obwohl ich ihn gut gewürzt habe. Meinem Mann war er zu trocken, ihm fehlte eine Sauce, er hatte sich dann (in der Not ;-) ) Gewürzketschup dazugeholt. -.- Für meinem Sohnemann war er okay, aber irgendwie nicht das wahre. Werde wohl noch ein wenig rumexperimentieren, denn relativ schnell war er ja gemacht. Was mich echt überrascht hatte. Das liest sich aufwendiger als es ist. Liebe Grüße, Serenade

07.10.2013 11:20
Antworten
Aslele

Habe den Zopf vorgestern gebacken und den wird es bestimmt noch öfters geben. Ich habe noch gut einen Eßl. Ajvar, eine rote Paprika und Schafskäsewürfel dazu getan. Hatte ihn gestern zu einem Frauenfrühstück serviert und alle waren begeistert, es ist nix übrig geblieben. Vielen Dank für das Rezept, Fotos lade ich auch hoch

27.06.2013 16:14
Antworten
PlanS

Habe den Zopf jetzt zum 4ten mal im Ofen. Schmeckt wirklich sehr lecker und ist genau so wie im Rezept beschrieben für unseren Geschmack genau richtig! Dazu einen gemischten Salat und ich mag besonders den Rahmjoghurt aus dem großen blau-weißen Becher von diesem... wie heisst er noch... "....stephan" gern dazu! ;) Danke fürs Rezept! Von mir gibt es 5 Sterne! LG PlanS

17.07.2012 20:34
Antworten
geega

Super lecker! War der Renner auf der Party. Lg geega

12.02.2010 12:13
Antworten
geega

Hab ich noch vergessen zu erwähnen: Ich habe noch kleine Schafskäsewürfel in die Hackfleischmasse gegeben.

12.02.2010 12:15
Antworten
Reike24

Hallo! Gestern gab es deinen Zopf ebenfalls mit einem gemischten Salat. Der war soo lecker!! Den gab es nicht zum letzten mal. Könnte ich mir auch kalt bei ner Party vorstellen... Verdiente fünf Punkte von mir! Gruß Reike

21.08.2009 21:09
Antworten
kaya1307

Hallo Vanilica, hab heute mittag deinen leckeren Blätterteigzopf gemacht. Dazu gabs einen gemischten Salat. Hat allen geschmeckt und werde ich sich wieder machen. Danke fürs Rezept. LG Kaya

06.07.2009 15:06
Antworten
vanilica

freut mich, dass er gelungen ist! danke für die rückmeldung. lieben gruss vanilica

07.07.2009 12:46
Antworten