Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.05.2009
gespeichert: 65 (0)*
gedruckt: 947 (12)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2009
50 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

1 kg Hühnerbrust, filetiert
3 Beutel Reis à 125 g
1 Dose Ananas, gewürfelt
1/2 Stange/n Lauch
500 g Gemüse, TK (China Mix)
250 ml Orangensaft
250 ml Hühnerbrühe
250 ml Sahne
  Sojasauce
 evtl. Saucenbinder, hell
  Salz
  Currypulver
  Paprikapulver
  Muskat
  Öl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnerbrust in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden, Ananas zerkleinern und den geputzten Lauch in Scheiben schneiden. Das China Gemüse in einem kleinen Topf ca. 10 Minuten kochen, dann abtropfen lassen. Den Reis nach Packungsanweisung gar kochen.

Die Hühnerbrust in etwas heißem Öl ca. 7 Minuten braten. Nach ca. 3 Minuten Bratzeit den Lauch dazu geben. Den Orangensaft zusammen mit der Brühe in einem Topf zum Kochen bringen und das Gemüse, die Ananasstücke und das Fleisch dazu geben. Mit Sojasauce, Salz, Paprika, Muskat und 2 -3 Esslöffeln Curry würzen. Die Sahne dazu gießen und alles noch ca. 5 Minuten leise köcheln lassen.
Abschmecken und mit dem Reis servieren.

Hinweis: Scharf passt immer gut zu süß (Ananas). Das Fleisch beim Braten noch nicht salzen, da es sonst schnell austrocknet. Wer die Sauce sämiger haben will, kann noch ein wenig hellen Saucenbinder nehmen.