Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.05.2009
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 275 (2)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.03.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
5 Blatt Gelatine, weiße
1 EL Zitronensaft
25 ml Wodka
400 g Mango(s), püriertes Fruchtfleisch
100 g Maracuja(s), (Passionsfrucht), püriertes Fruchtfleisch
Eiweiß
75 g Zucker
400 g Sahne
Mango(s), reife
Maracuja(s)
50 g Zucker
1/4 Liter Milch
50 g Zucker
Ei(er)
25 g Butter, zerlassene
85 g Mehl
25 g Kakaopulver
  Butter, zum Ausbacken
  Minze und Kakaopulver zum Garnieren

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Zitronensaft mit dem Wodka erwärmen, die Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Die beiden Fruchtpürees unterrühren. Das Eiweiß mit dem Zucker sehr steif schlagen und vorsichtig unter das Püree ziehen, keine Schneebesen verwenden! Die Mousse in den Kühlschrank stellen. Die Sahne steif schlagen und wenn die Fruchtmousse beginnt zu gelieren, unterheben. Mit Frischhaltefolie abdecken und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen!

Für das Ragout die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in kleine Würfel schneiden. Die Passionsfrüchte halbieren und die Kerne mit einem Löffel heraus schaben.
Zucker in einem Topf goldgelb karamellisieren lassen und die Passionsfruchtkerne darin köcheln lassen, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Die Mangowürfel und das klein geschnittene Fruchtfleisch der Passionsfrüchte dazu geben und das Fruchtragout sofort vom Herd nehmen.

Für die Crêpes die Milch mit dem Zucker, den Eiern, der geschmolzenen Butter, dem Mehl und dem Kakao zu einem glatten Teig verrühren. Aus dem Teig 6 dünne Crêpes backen.

Die Mousse in einen Spritzbeutel füllen. Die Crêpes einzeln auf Frischhaltefolie legen und mittig einen Streifen Mousse darauf spritzen. Mit Hilfe der Folie die Crêpes zu "Cannelloni" rollen und in der Folie mindestens eine halbe Stunde kalt stellen.

Vor dem Servieren die Cannelloni aus der Folie nehme und die Enden sauber abschneiden. Die Rollen diagonal in der Mitte durchschneiden und mit dem Ragout auf Tellern anrichten.

Wenn noch etwas von dem Mousse über ist, kann man diese zusätzlich noch als Nocken mit auf den Teller geben. Mit Minzblättern und Kakaopulver dekorieren.