fettarm
Frühling
Gemüse
kalorienarm
kalt
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Aspikhäppchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.05.2009 175 kcal



Zutaten

für
Gemüse, Reste, gekocht, z.B. Blumenkohl, Spargel, Bohnen etc.
¼ Liter Gemüsebrühe
Zitronensaft
3 Blatt Gelatine, weiß

Für die Garnitur:

Ei(er), hart gekocht
Gewürzgurke(n)
Petersilie
Mayonnaise
Salat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Gelatine nach Vorschrift auflösen und in die warme, mit Zitrone abgeschmeckte Gemüsebrühe geben. In kleine Förmchen ca. 1/2 cm Brühe gießen. Sobald sie erstarrt ist, die Gemüsereste darin anrichten und erneut mit ein wenig Brühe übergießen. Fest werden lassen und dann den Rest der Brühe über die Förmchen verteilen. Im Kühlschrank steif werden lassen.
Vor dem Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und die Aspikblöcke auf ein Salatblatt stürzen.

Mit Ei, Kräutern, Mayonnaisetupfen oder Gewürzgurken garnieren.

Dazu passt Toast oder französisches Stangenweißbrot.

Tipp:
Auf die gleiche Art können Aspikhäppchen auch mit Fleisch-, Fisch- oder Hühnerbrühe gemacht werden.
Junge Heringsfilets mit hauchdünnen Zwiebelscheiben oder gegrillte Putenbruststückchen mit Ananaswürfeln sind ebenso pikant wie Schweinefilet mit fein geschnittenen Kiwischeiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.