Fleisch
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Auflauf
Beilage
Schnell
einfach
Schwein
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schnelle Lasagne

In 40 Minuten servierfertig

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.05.2009 699 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch, gemischt oder Rind
1 Dose Tomate(n) (Pizza-)
1 kleine Zwiebel(n), in Würfel geschnitten
2 EL Tomatenmark, nach Bedarf mehr oder weniger
etwas Rotwein
Salz und Pfeffer
Kräuter der Provence
Lasagneplatte(n), ca. 6 - 8
1 Becher saure Sahne, oder Schmand, oder Creme Fraiche/ legere
n. B. Sahne
n. B. Zucker
Käse, gerieben
Fett, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
699
Eiweiß
32,96 g
Fett
56,57 g
Kohlenhydr.
12,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zuerst gesalzenes Nudelwasser mit etwas Öl (damit die Platten nicht zu sehr kleben) aufsetzen und den Backofen auf 200°C vorheizen.

Währenddessen die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und das Hackfleisch anbraten, bis es etwas Farbe annimmt. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Zwiebeln mit hinzu geben.
Wenn das Nudelwasser kocht, die Lasagneplatten hineingeben und darauf achten, dass sie auch unter Wasser sind.

Das Tomatenmark zum Hack geben, kurz mit anrösten, mit Rotwein ablöschen und die Dosentomaten hinzu geben und auf hoher Hitze einkochen.

Die Lasagneplatten nach ca 3-4 Min (wenn sie formbar, aber noch bissfest sind) aus dem kochenden Wasser nehmen, kalt abschrecken und zur Seite stellen. Evtl. noch etwas Öl darüber träufeln, damit sie nicht zu sehr aneinander kleben.

Die Tomatensoße mit den Kräutern, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker würzen und einen Schuss Sahne hinzu geben. Sollte die Soße noch zu flüssig sein, entweder mit etwas in Rotwein angerührtem Mehl oder mit dunklem Soßenbinder andicken.

Eine Auflaufform mit Fett auspinseln, etwas Tomatensoße auf den Boden geben und die erste Schicht Nudeln darauf legen. Auf diese wieder Soße geben und 1- 2 El Schmand darauf verteilen. Dann die nächste Schicht Nudeln darauf legen und wieder Soße und Schmand darauf geben. Weiter so verfahren, bis die Soße fast aufgebraucht ist. Die letzte Schicht sollte aus Soße und Schmand bestehen, so dass die ganze letzte Nudelschicht vollständig bedeckt ist. Nun etwas geriebenen Käse darauf verteilen.

Die Lasagne bei 200°C ca. 15- 20 min überbacken, bis der Käse schön braun ist. Ob man Ober- Unterhitze wählt oder Umluft, ist von der Konsistenz der Soße abhängig. Ist sie etwas flüssiger, sollte man Umluft verwenden, da dies dafür sorgt, dass die Flüssigkeit verdampft. Man muss bedenken, dass die vorgekochten Nudelplatten nicht mehr so viel Flüssigkeit aufnehmen wie die getrockneten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BARNEBI

Dieses Rezept ist der Hit! Ist bei uns schon bei den standarts und eins der lieblingsgerichte meiner Familie. Vielen Dank dafür! Ps. Ich verwende auch immer lasagneplatten ohne vorkochen und bevorzuge saure Sahne

31.10.2019 12:08
Antworten
popetta

Bei uns gab es diese Lasagne heute zum Mittagessen. Superlecker!!! Ich habe Lasagneplatten ohne Vorkochen verwendet und den Rotwein habe ich weggelassen, da ein Kind mitgegessen hat. Wir waren alle begeistert, wenngleich meinem Mann der Schmand etwas zuviel war. Wird es bei uns jetzt öfter geben. Liebe Grüße Popetta

07.04.2019 17:14
Antworten
Resa2312

Sehr lecker.Ich habe Gemüsebrühe genommen und noch etwas Spinat hinzugefügt. Werde ich wieder mal kochen 😊Volle Punkte 👍

30.08.2018 14:51
Antworten
Franzi1407

Meeeeegggaaaas lecker! Habe alles verdoppelt - wir lieben es viel :) - und Gemüsebrühe statt Wein genommen. Mein Mann war begeistert! Vielen Dank für diese tolle Lasagne!!!!!! Und so einfach :)!

17.06.2016 20:04
Antworten
Julinika

Sehr lecker, wir haben allerdings passierte Tomaten verwendet.

05.12.2015 09:41
Antworten
schnucki25

sehr lecker und ging super schnell.Danke für das schöne Rezept,Bilder sind unterwegs. lg

23.09.2014 12:25
Antworten
bajadera

Hallo, genau so ein Rezept haben wir heute gebraucht- schnell und alles war an Zutaten im Haus. Den Wein habe ich dieses Mal durch Brühe ersetzt und als Kräuter italienische TK-Kräuter genommen. Sehr lecker!

25.06.2011 15:59
Antworten
Ninja84

So ähnlich mache ich meine Lasagne auch immer. Einfach und lecker. Ich nehme Lasagneplatten ohne Vorkochen. Dann geht´s noch schneller. und die Creme legere kommt nur oben drauf unter den Käse. Lecker lecker

16.05.2009 11:08
Antworten