Hauptspeise
Rind
kalorienarm
fettarm
Braten
Ernährungskonzepte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marinierte Filetsteaks in Rotweinsoße

Myline - geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.05.2009 290 kcal



Zutaten

für
2 Schalotte(n)
2 kleine Möhre(n)
500 ml Rotwein
1 EL Essig
8 Pfefferkörner
1 Lorbeerblatt
700 g Rinderfilet(s), Mittelstück
2 EL Rapsöl
Salz, oder Diätwürze
Pfeffer
8 EL Bratensauce
1 EL Rübenkraut

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 20 Minuten
Schalotten würfeln. Möhren in kleine Stücke schneiden. Beides mit dem Rotwein in eine Schüssel geben. Essig, Pfefferkörner und Lorbeerblatt dazugeben. Filet in den Wein legen und zugedeckt ca. 2 Tage in den Kühlschrank stellen, dabei öfter wenden.
Filet aus dem Wein nehmen, trocken tupfen, in 4 Steaks schneiden. Den Wein durch ein feines Sieb seihen und den Inhalt abtropfen lassen, den Wein dabei auffangen.

Den Backofen auf 85 Grad (ohne Umluft) vorheizen.

Das Öl erhitzen und die Steaks darin je Seite ca. 2 Min. kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen und auf einer Platte in den Backofen stellen
Schalotten und Möhren aus dem Sieb in die Pfanne geben und kurz anbraten. Wein angießen und einkochen lassen, bis der Pfannenboden gerade noch mit dem Wein bedeckt ist. Bratensoße und Rübenkraut dazugeben, aufkochen. Den Fleischsaft, der sich auf der Platte mit den Steaks gebildet hat, in die Soße geben. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen. Steaks in die Soße legen und zugedeckt 2-3 Min. ziehen lassen
Die Steaks mit der Soße auf Tellern anrichten.

Dazu passen gestampfte Kartoffeln und Wirsing.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.