Melonenkaviar oder Gurkenkaviar


Rezept speichern  Speichern

Molekularküche mit Fake Kaviar

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.05.2009



Zutaten

für
500 g Saft (Melonen- oder Gurkensaft)
2 g Natriumalginat
2 ½ g Calcic
500 g Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Alginat wird mit 1/3 des Melonensafts vermischt. Die restlichen 2/3 Saft hinzugeben, mixen, passieren und ruhen lassen. Calcic in Wasser auflösen.
Eine Spritze mit der Melonen-Algin-Mischung füllen. Diese Tropfen für Tropfen in die Calcic-Lauge spritzen. Nach 1 Minute den Kaviar absieben und im Wasser abspülen.

Anstatt Melonensaft eignet sich auch Gurkensaft für die Kaviarherstellung.

Auf dem Foto habe ich den Gurkenkaviar in einer Kaviardose angerichtet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brla

Hallo, gerade auf den Artikel gestoßen. Kann ich die Kugeln auch im ISI noch zusätzlich begasen damit Sie dann auch prickeln ? Grüße Lars

07.12.2018 14:17
Antworten
Globolus

Habe ich nie versucht.

25.03.2020 20:24
Antworten
Fiefhusener

Ich habe keine so genaue Waage, um 2 Gramm abzuwiegen. Kann man das auch anders darstellen? Zum Beispiel 1/4 Teelöffel oder sowas ähnliches?!

11.08.2016 16:56
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Fiefhusener, ich kenne das bei den Rezepten aus der Molekularküche nur so, dass man grammgenau arbeiten muss. Teelöffel ist da zu ungenau um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.08.2016 23:09
Antworten
Globolus

Ja, die genauen Angaben sind sehr wichtig.

25.03.2020 20:25
Antworten
Tobi-94

Hallo, hatte den Gurkenkaviar letzte Woche gemacht, dazu gab es noch Kräuterquark... Die Gurke hat sehr intensiv geschmeckt. War sehr gut! Die Produktion ist auch sehr einfach, wird es öfters geben, da es einfach auch was besonderes ist :)

15.08.2012 14:12
Antworten
Kickus1

Hallo, muss ich die sachen übers Internet bestellen oder bekommt man die auch doch in der Apotheke? Kann ich das mit jeder Flüssigkeit machen, zB. auch mit Baileys als Dessert? Grüße

12.09.2010 19:17
Antworten
nikeHH

moin, ich habe das mal, ich glaube beim perfekte dinner, gesehen, und war begeistert. aber 2 fragen habe ich: schmeckt es ausschließlich nach melone ? also kann ich auch würzen, oder geht es dann nicht mehr, bzw, kann ich das auch mit flüssigen tomaten machen ? woher beziehe ich die zutaten ?? aus der apotheke ? vielen dank schon mal für die antworten Maren

13.09.2009 09:11
Antworten
Profi-Köche

Hallo es funktioniert mit allen Flüssigkeiten, würzen ist auch kein Problem. Der Kaviar schmeckt nur nach dem verwendeten Saft, da die Zusätze geschmackslos sind. Im Onlineshop mytexturas.de kann man Kaviar-Starterst ab 14.- kaufen, diese sind sehr gut und günstig, die Pipetten für die Tröpfen sind auch dabei. Schönes Wochendende von den Profi Köchen

13.09.2009 09:25
Antworten
techrecotz

Hallo, Naja es ist nicht mit jeder Flüssigkeit ausschließlich mit Algin und Calcic möglich. Ist die Flüssigkeit zu sauer -> Citras zur Reduzierung des ph-Wertes Ist die Flüssigkeit zu Calciumhaltig -> Umgekehrte Sphärisierung mit Gluco (und Xantana) Lg

05.10.2012 18:24
Antworten