Auflauf
fettarm
Gluten
Hauptspeise
kalorienarm
Lactose
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gemüse - Mozzarella - Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 3.65
bei 15 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.07.2003 308 kcal



Zutaten

für
150 g Zucchini
1 TL Öl
300 g Blattspinat
150 g Tomate(n), passierte (Dose)
2 EL Balsamico
Salz und Pfeffer
5 Lasagneplatte(n)
300 g Tomate(n), in Scheiben
2 EL Basilikum
50 g Mozzarella
2 EL Oregano
50 g Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
308
Eiweiß
20,87 g
Fett
16,68 g
Kohlenhydr.
16,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Zucchini putzen, waschen, in dünne Scheiben schneiden.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Zucchini darin 5 Minuten braten, dabei einmal wenden.
Spinat putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. In ein Sieb abgießen, kalt abspülen, gut ausdrücken und hacken. Tomaten mit Essig glatt rühren, salzen, pfeffern.
2 EL Tomatenmix in einer ofenfesten Form verteilen. Eine Lage Lasagneblätter darauf legen, mit je der Hälfte Zucchini, Spinat, Tomaten und Kräutern belegen, noch einmal wiederholen. Restliche Tomatenmix darauf verteilen, mit Lasagneblättern abschließen. Mozzarella und Parmesan mischen, darüber streuen.
Lasagne im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen, nach 10 Minuten mit Alufolie abdecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LegatoCamaro

Also, .. ich habe das Gericht nach gekocht, weil die Kommentare so positiv sind ... IchTomaten mit Essig glatt rühren,habe es so nach gekocht, wie beschriebenen .. die einzige Änderungen, ist der Tipp mit dem Knoblauch und den Zwiebeln, was ich als Verbesserung bestätigen möchte. Ich kann es überhaupt nicht nachvollziehen, wieso das "soooo lecker .." ist??? Das Gericht ist total trocken (keine Soße, Flüssigkeit), und keine Würze (Salz, Pfeffer, Chili ..). Die Menge an Basilikum und Oregano, finde ich auch etwas überdimensioniert. Ich bin jetzt nicht der super Koch, aber etwas Erfahrung habe ich schon doch. Wenn ich ich das nochmal kochen würde (und das werde ich auch, weil ich glaube, dass es noch besser geht). Würde ich: Den Spinat mit etwas Butter andünsten, mit Salz, Pfeffer und Chili und etwas Muskatnuss würzen/abschmecken. Und natürlich, die angebraten Zwiebeln und Knobi zum Spinat zu geben. Damit es nicht so trocken ist, 100m Sahne + 100ml Milch, mit Pfeffer und Salz würzen. Die Sahne, zwischen den Schichten zu geben und etwas zum Abschluss auf der letzten schicht (mit dem Käse), zugeben. Oder auch Bechamelsoße? Da gibt es vielleicht noch ein paar Verbesserungen .. "Italienische Kreuter .."? Auch finde ich die Zubereitungs-Anleitung etwas mangelhaft und verwirrend. Was ist den bitte "Tomaten mit Essig glatt rühren" ??? Wer kann mir bitte mal bitte den Satz definieren? .. ich gehe davon aus, dass mit den passierten Tomaten gemeint ist? Dennoch, verstehe ich den Satz nicht ..Sorry. Ist nicht böse gemeint, aber "so", schmeckt es einfach nicht, wie ich finde.Sorry ;)

07.12.2013 02:35
Antworten
car32

Hallo, es war sehr lecker. Doch ich habe paar Veränderung eingebaut. Statt Blattspinat habe ich Blattspinat mit Blubb TK genommen und statt passierte Tomaten passierte Tomaten mit Kräuter. Hat echt gut geschmeckt. Aber der Parmesan war mir einwenig zu streng. Wie sollte man denn den Parmesan mit dem Mozzarella mischen? Mozzarella reiben vielleicht? Ich habe den Parmesan darüber gestreut. Vielen Dank für das Rezept. Lg Carmen

22.02.2011 18:20
Antworten
Lynthra

Hallo, also dieses Rezept kam sehr gut bei meiner Familie an, ich habe es mit Knoblauch zurbereitet und es war sehr köstlich. Sogar unsere Tochter von 8 Jahren war begeistert, obwohl sie keine warmen Tomaten mag! ^^ Vielen Dank für das tolle Rezept! LG Lynni

11.07.2008 10:54
Antworten
applecrumble

Die Lasagne ist sehr lecker. Den Tipp mit dem Knoblauch werde ich beim nächsten Mal auch beherzigen.

13.02.2008 10:35
Antworten
thessa_s

An Stelle von Zucchini habe ich Champignons verwendet und den frischen Spinat habe ich durch Bio-TK-Spinat ersetzt. War richtig Lecker und bei der Wärme genau das Richtige.

16.07.2007 09:52
Antworten
garfield84

Hallo, wir fanden die Lasagne richtig lecker. Der säuerliche Balsamico-Geschmack ist wirklich mal was anderes und peppt diese Zusammenstellung richtig auf. Haben auch mehr Lasagneplatten verwendet und beim nächsten Mal kommen noch Zwiebeln und etwas Knobi an den Spinat. LG Daniela

09.03.2006 11:23
Antworten
knobi-fan

Hallo, habe das Rezept genau nachgekocht, lediglich den Tip von mrsasterix mit den Zwiebeln/Knoblauch am Spinat befolgt. War ein großer ERfolg bei meinen Gästen. Habe allerdings auch mehr als 5 Lasagneplatten gebraucht, aber das ist wohl abhängig von der Größe der Auflaufform; in einer Packung sind ja reichlich Platten drin. Sehr schönes Rezept, danke! LG knobi-fan

17.08.2005 04:41
Antworten
montana73

super leckeres Rezept, gab es gestern bei mir und es waren alle begeistert. melanie

22.03.2004 22:06
Antworten
filifer

Also mit 5 Lasagneplatten bin ich nicht hingekommen und ich habe auch wesentlich länger als 20 Minuten gebraucht. Hat meinem Mann besonders gut geschmeckt. Ich werde aber das nächste Mal noch etwas Hackfleisch unter den Spinat geben und auch etwas Sahne oder Bechamelsauce angießen.

07.02.2004 20:29
Antworten
mrsasterix

Hi vemak! Hab gestern mal Deine Lasagne ausprobiert und sie ist wirklich sehr lecker. Hab alles so gemacht wie angegeben, nur zusätzlich noch 2 Zwiebeln und 2 Zehen Knoblauch kleingeschnitten, kurz angebraten und unter den Spinat gemischt. Ciao Asterix

14.10.2003 09:40
Antworten