Vegetarisch
Beilage
Gemüse
Herbst
Salat
Vorspeise
gekocht
kalt
raffiniert oder preiswert
warm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orientalische Pastinaken

Crosscooking mit Pastinaken

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 56 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 13.05.2009



Zutaten

für
1 kg Pastinake(n), geschält, in 1 cm dicken Stiften
4 Limette(n), davon der Saft
250 g Honig, flüssig, nicht zu würzig
1 EL, gestr. Paprikapulver, rosenscharf
1 EL, gestr. Kurkuma
2 EL, gestr. Currypulver
1 EL Schwarzkümmel
2 TL, gestr. Zimtpulver
180 ml Olivenöl, mit nicht zu starkem Eigengeschmack
1 TL, gestr. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Gesamtzeit ca. 25 Min.
Pastinaken in Salzwasser bissfest garen, abgießen.
Inzwischen alle übrigen Zutaten mit dem Mixstab gut verquirlen. Marinade unter die noch warmen Pastinaken heben. Die Pastinaken mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Dann noch einmal gut mit der Marinade mischen.

Schmeckt solo kalt als eine Art Antipasti und kalt zu Blattsalaten, lauwarm zu Fisch und Reis oder wie es gefällt.

Die Pastinaken lassen sich gut vorbereiten und sind im Kühlschrank mindestens 5 Tage haltbar. Man kann sie nach dem Abkühlen entweder in der Mikrowelle oder im Topf vorsichtig erwärmen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janaisst

Habe mich nachdem ich die Kommentare gelesen hatte an die „nur“ 2EL Honig gehalten. Perfekt!

14.09.2018 16:51
Antworten
Joconde

Hat einer von Euch damit Erfahrung, wie/ob man Reste einfrieren kann? Oder ist das bei Pastinaken keine gute Idee (z.B. weil sie dann völlig matschig werden oder sonstige Gründe)? Habe noch nie mit Pastinaken gekocht - das Rezept klingt jedoch sehr lecker und ich würde es gerne mal ausprobieren. Auf Grund einer schweren Erkrankung ist Kochen für mich jedoch mittlerweile sehr mühsam, daher wäre ich dankbar, wenn jemand vorher was zum Thema einfrieren sagen könnte. Wäre ich noch gesund, würde ich es einfach mit dem einfrieren selbst ausprobieren... Vielleicht könnte jemand, der das Gericht öfters mal kocht, einfach mal eine Portion zur Probe einfrieren und berichten? Wäre super dankbar dafür...

28.02.2018 14:27
Antworten
Junebug21

Total lecker! Eine kreative Art, Pastinaken zu essen. Ich hab statt Honig Agavendicksaft verwendet und statt Schwarzkümmel Kreuzkümmel. Die Idee mit dem Sesam finde ich aber auch toll, werde ich nächstes mal ausprobieren. Vielen Dank für dieses besondere Rezept!

11.10.2017 20:20
Antworten
opmutti

Hallo silke222, dein Rezept ist gigantisch. Hatte 600g geschälte Pastinaken und nur die Hälfte der leckeren Soße gemacht und konnte einfach nicht aufhören zu essen. Statt Honig hab ich Agavendicksaft verwendet und beim Schwarzkümmel hab ich nicht aufgepasst und Kreuzkümmel genommen. Trotzdem schmeckte es von Anfang an zu Reinlegen gut. War warm und kalt einfach nur gut. Vielen Dank für diese tolle Kreation LG opmutti

23.06.2017 17:46
Antworten
patty89

Hallo die Pastinaken sind auf diese Weiße sehr lecker Danke für das Rezept LG Patty

27.03.2017 22:00
Antworten
Tolk

Das war echt super lecker! Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen. Hab, wie in den Kommentaren empfohlen, etwas weniger Honig genommen und das war perfekt! Wir haben es, wie auf dem Foto, mit Reis und Hühnchen gegessen und den Rest mit Kartoffeln. Hat beides sehr gut gepasst. Danke für das tolle Rezept!

13.01.2011 09:03
Antworten
moeve84

Hallo Silke, finde dieses Rezept total genial! Ich stehe total auf orientalische Gewürze. Mir war jedoch die Menge Honig viel zu viel, habe sogar nur 2 EL bei halber Portion genommen. Vielleicht schmeckt es jedoch auch anders, wenn man es einen Tag lang stehen lässt. Tolle und interessante Kombination. Moeve

06.01.2011 21:31
Antworten
tuenf

Wow! Unglaublich köstlich! Mangels Schwarzkümmel mit geröstetem Sesam zubereitet, passt wunderbar.

24.09.2010 17:24
Antworten
lunadepana

Sehr lecker - definitiv mal was anderes! Ich werde beim nächsten Mal allerdings weniger Honig nehmen, das war schon ziemlich süß. Daniela

25.04.2010 09:18
Antworten
juschka

Lecker! und endlich mal was anderes für Pastinaken als immer nur mit Karotten und/oder Kartoffeln...

05.02.2010 17:53
Antworten