Quarksoufflé auf Erdbeerspiegel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dampfgaren

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 13.05.2009



Zutaten

für
125 g Quark
2 Eigelb
1 TL Zitronenschale, geriebene
1 Vanilleschote(n)
2 Eiweiß
80 g Zucker
Butter, zum Ausfetten
Zucker, zum Ausstreuen
200 g Erdbeeren
2 EL Zucker
30 ml Orangensaft
1 EL Zitronensaft
2 EL Orangenlikör
300 g Erdbeeren
1 EL Vanillezucker
1 Limette(n), den Saft
3 EL Orangenlikör
6 Blätter Zitronenmelisse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für das Soufflé:
4 Förmchen ausbuttern, auszuckern und zur Seite stellen.
Quark mit dem Eigelb verrühren. Das Mark aus der Vanilleschote schaben und mit der Zitronenschale unter den Quark rühren.
Das Eiweiß mit dem Zucker und der Prise Salz zu Schnee schlagen, anschließend unter die Quarkmasse heben und in die Förmchen füllen.
Bei 90° Grad 25 Minuten garen. Nach dem Garen sofort aus den Formen nehmen.

Für die Erdbeersoße:
200g Erdbeeren, 2 EL Zucker, 1EL Zitronensaft und 2EL Orangenlikör 2 Minuten bei 100°Grad im Dampfgarer garen. Im Anschluss mit dem Mixstab pürieren und kalt stellen.

Für die marinierten Erdbeeren:
300g Erdbeeren halbieren, mit Vanillezucker, Limettensaft, Orangenlikör und 2 klein geschnittenen Melissenblättern in einer Schale vermischen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen.

Alles auf einem Teller mit Melissenblättern anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Da ich das Rezept ganz spontan wegen der Zubereitung im Dampfgarer ausprobierte, habe ich auf den Erdbeerspiegel verzichtet und Brombeerkompott dazu serviert - war ausgesprochen lecker. Habe übrigens aus der doppelten Masse 4 gr. 300ml- und 2 kl. 150ml-Förmchen befüllt - die größeren blieben ca. 5 Minuten länger im Dampfgarer. LG Gabi

29.05.2014 21:39
Antworten
genuss-omi

hallo leckerschmecker, du schreibst, das rezept ist für den dampfgarer. deckst du die förmchen im dampfgarer ab? auf den fotos sieht es nicht so aus, da das soufflee ja über den rand steigt. wir da der teig nicht nass und quatschig? liebe grüße genuss-omi

01.01.2014 15:49
Antworten
yellowcom

Hmmm, ich habe es mit Himbeeren ausprobiert und Raspel aus Bitterschokolade - himmlisch...

31.03.2013 11:31
Antworten
Lilli18

Hallo, endlich hab ichs geschafft im Rahmen meines Silvestermenüs das Rezept auszuprobieren. Das Soufflé war total einfach und unkompliziert zum herstellen und ist super schön aufgeganen, war sehr locker und ist gut bei meinen Gästen angekommen. Werd ich bestimmt mal wieder machen. Gruß Lilli

02.01.2011 13:56
Antworten
leckerschmecker123

Hallo Lilli, blöde Fragen gibt es nicht. ;-) Ich kenne es nur warm, ich denke je kälter es wird umso eher fällt es zusammen. LG Leckerschmecker

08.09.2010 19:41
Antworten
Lilli18

Hallo, ich hab mal eine blöde Frage, wird das Quarksoufflé kalt oder warm gegessen? Danke für die Antwort und liebe Grüße Lilli

07.09.2010 21:09
Antworten