Lachsfilet an grünem Spargel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 13.05.2009



Zutaten

für
500 g Lachsfilet(s)
2 EL Honig
1 TL Zitronensaft
1 EL Sauce, (Teriaki Sauce)
500 g Spargel, grünen
2 TL Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Als erstes die Marinade für den Lachs zubereiten. Dafür den Honig, Zitronensaft und die Teriakisauce in eine Schale geben und gut verrühren.
Den Lachs ca. 20 Minuten in der Marinade einlegen.

Nun den Spargel für ca. 8-10 Minuten in Salzwasser blanchieren. Anschließend den Spargel der Länge nach halbieren und auf dem Backblech 2 El. Öl verteilen um dort den Spargel darauf zu legen. Etwas Salz über den Spargel geben, dann den Lachs auf dem Spargel verteilen sowie etwas von der Marinade darüber geben.

Alles bei 200 Grad für ca. 15-20 Minuten in den Backofen.

Dazu einfach etwas geröstetes Brot dazu servieren - fertig!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maja72

Wow Kitchennerd - scheinst ja nu kein Nerd zu sein wie Dein Pseudo angibt , freut mich wirklich, vor allem, da Dein Mann ja vom Fach ist und ich das nur Hobbymäßig mache und natürlich freue ich mich dass Du es auch so hinbekommen hast..... Allerdings ist das auch eins unserer Lieblingsgerichte zur Spargelzeit. Weiterhin viel Spaß bei CK Mario

26.05.2012 22:00
Antworten
kitchennerd

Habe den Spargel und den Lachs über die Grillstufe des Backofens zubereitet (das Blech hatte ich aber in die zweite Schiene geschoben). Habe zuhause bisher den Lachs noch nie so gut hinbekommen. Super Garpunkt! Herzlichen Dank für dieses genial einfache Rezept! Auch mein Ehemann (gelernter Koch) war hin und weg!

26.05.2012 16:55
Antworten