Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.07.2003
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 598 (2)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.07.2003
2.962 Beiträge (ø0,51/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
5 EL Wasser
150 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 g Mehl
Ei(er)
1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
75 g Speisestärke
3 TL, gestr. Backpulver
  Fett, für die Form
  Für die Füllung:
150 g Butter
500 g Sahnequark
2 EL süße Sahne
40 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
Vanilleschote(n)
4 EL Orangenlikör
200 g Früchte, gemischte, kandierte
50 g Ingwer - Stäbchen mit Schokolade
2 Tüte/n Schokolade (bittere Borkenschokolade)
  Für die Glasur:
1 Glas Aprikosenkonfitüre
2 Tüte/n Kuchenglasur, Schokolade, bittere

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig:
Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, die Eigelb mit heißem Wasser, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl mit Puddingpulver, der Speisestärke und dem Backpulver mischen. Den Eischnee auf die Eigelbmasse geben, dann die Mehlmischung darauf schütten und mit dem Schneebesen unterheben. Den Boden einer Kastenform (Länge 27 cm) fetten und den Teig einfüllen. Bei 175 Grad im vorgeheizten Ofen ca. 45 Minuten backen. Danach den Kuchen sofort aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und komplett auskühlen lassen.
Für die Füllung:
Die Butter schaumig rühren. Den Quark ausdrücken, die Molke weggießen. Quark, Sahne, Zucker, Vanillezucker, das Mark der Vanilleschote und den Orangenlikör unterrühren. Die kleingeschnittenen kandierten Früchte, die in kleine Stücke geschnittene Borkenschokolade und den kleingeschnittenen Ingwer unter die Füllung mischen.
Den ausgekühlten Biskuit der Länge nach dreimal aufschneiden. Den untersten Boden in die Form legen und mit einem Drittel der Füllung bestreichen. Den zweiten Boden darauf legen, leicht andrücken und mit einem weiteren Drittel der Quarkcreme bestreichen. Den dritten Boden ebenfalls andrücken und mit der restlichen Füllung bestreichen, dann den letzten Biskuit auflegen.
Die Form mit Alufolie abdecken, sodass auch an den Seiten kein Quark heraustreten kann. Auf die Folie ein Brett legen, das Brett beschweren. Den Kuchen über NACHT IM Kühlschrank durchziehen lassen.
Den Kuchen am nächsten Tag auf ein Kuchengitter stürzen, unter das Gitter Alufolie legen. Aprikosenkonfitüre durch ein Sieb streichen und unter Rühren erhitzen, den Kuchen damit ringsum bestreichen. Die Konfitüre austrocknen lassen. Die Schokolade schmelzen lassen und über den Kuchen verteilen. Den Kuchen mindestens zwei weitere Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.
Zum Schneiden am Besten ein erwärmtes Messer mit Zacken benutzen