Schokoladentorte Maharani


Rezept speichern  Speichern

eine edel - würzige Torte für besondere Anlässe

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

75 Min. pfiffig 11.05.2009



Zutaten

für
4 Ei(er), getrennt
150 g Zucker
150 g Mehl
½ Pck. Backpulver
20 g Kakao
50 g Schokolade, zartbitter, gerieben
etwas Wasser
Fett für die Form

Für die Füllung:

250 g Konfitüre (Johannisbeerkonfitüre oder -gelee)
50 ml Cognac

Für die Creme:

500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
200 g Schokolade (75 % Kakao)
n. B. Zucker oder Süßstoff
2 Pck. Gelatinepulver
12 Blatt Gelatine
4 Ei(er), getrennt
1 Becher Schlagsahne
½ TL Salz (Fleur de sel)
1 Prise(n) Pfeffer aus der Mühle

Zum Verzieren:

2 TL Kakao
einige Stiele Johannisbeeren, frische

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 15 Minuten
Für den Teig die Eiweiße mit 2 EL Zucker und 2 EL kaltem Wasser steif schlagen. Die Eigelbe mit restlichem Zucker, einer Prise Salz und 2 EL warmem Wasser schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, über die Eigelbmasse sieben, Schokoladenraspeln darauf verteilen, Eischnee darübergeben und mit dem Schneebesen vorsichtig zu einer schaumig-homogenen Masse vermengen.

In eine gefettete Springform (26 cm) füllen und bei 160°C Umluft (Ober-/Unterhitze: 180°C) ca. 30 - 40 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden.

Für die Creme den Pudding mit Milch und Zucker oder Süßstoff nach Packungsanweisung zubereiten. Die Schokolade zerbröckeln und im heißen, aber nicht mehr kochenden Pudding schmelzen. Die Eigelbe unterrühren. Die Gelatine in ca. 5 EL Milch einige Minuten quellen lassen und ebenfalls in der warmen Puddingmasse auflösen. Anschließend die Masse im Wasserbad abkühlen.

Zuerst die Eiweiße mit Salz und Pfeffer, anschließend Sahne steif schlagen. Wenn die Puddingcreme zu gelieren beginnt, beides mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben. Bei Bedarf nochmals mit Zucker oder Süßstoff abschmecken.

Die Konfitüre leicht erwärmen und mit Cognac vermischen. Den unteren Tortenboden mit der Hälfte davon bestreichen. Einen Tortenring darum legen und etwa ein Drittel der Creme darauf verteilen. Den mittleren Tortenboden darauf legen und ebenfalls mit Marmelade und Creme bestreichen. Anschließend den Deckel darauf setzen.

Die Torte und die restliche Creme mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) kühl stellen. Danach den Tortenring abnehmen, die Torte rundum mit Creme bestreichen, mit Cremetupfen, Kakaopulver (evtl. Schablonenmuster) und frischen Johannisbeeren garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Luzie2000

Hallo! Ich würde solch eine Torte sehr gern für einen Kindergeburtstag machen. Dafür den Cognac einfach weglassen? Schmeckt das trotzdem? Oder gibt es vielleicht irgendeinen alkoholfreien Ersatz? Danke und liebe Grüße Luzie

09.05.2019 10:37
Antworten
masrala

Sehr, sehr tolle Torte! Vielen Dank dafür!!!

10.11.2018 19:02
Antworten
cholita

Hallo Maharani22 Fuer d. 80.Geburtstag von Schwiegermama muss ich Nachtich fuer 35 Personen zaubern.Wuerde sehr gerne d.Schokoladentorte backen. Werde es in einen 36,5 mal 24cm backform machen.Wird es reichen wenn ich die zutaten doppel nehme?? Vielen dank fuer 1 Antwort. Liebe gruesse aus Frankreich Cholita ;))

10.10.2011 08:50
Antworten
tanjastata

OOOO, das war lecker!!! Habe zu Weihnachten gemacht. Super! Danke! Fotos kommen...

27.12.2010 19:47
Antworten
Maharani22

ACHTUNG: Beim Freischalten des Rezepts ist ein Fehler unterlaufen: Verwendet bitte 2 Pack ODER 12 Blatt Gelatine. Beides wäre zu viel! Viel Spaß beim Nachbacken wünscht Maharani

04.08.2009 23:59
Antworten