Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.05.2009
gespeichert: 147 (1)*
gedruckt: 1.557 (1)*
verschickt: 12 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.04.2006
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Ei(er), getrennt
150 g Zucker
150 g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
20 g Kakao
50 g Schokolade, zartbitter, gerieben
 etwas Wasser
  Fett für die Form
  Für die Füllung:
250 g Konfitüre (Johannisbeerkonfitüre oder -gelee)
50 ml Cognac
  Für die Creme:
500 ml Milch
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
200 g Schokolade (75 % Kakao)
 n. B. Zucker oder Süßstoff
2 Pck. Gelatinepulver
12 Blatt Gelatine
Ei(er), getrennt
1 Becher Schlagsahne
1/2 TL Salz (Fleur de sel)
1 Prise(n) Pfeffer aus der Mühle
  Zum Verzieren:
2 TL Kakao
 einige Stiele Johannisbeeren, frische
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Eiweiße mit 2 EL Zucker und 2 EL kaltem Wasser steif schlagen. Die Eigelbe mit restlichem Zucker, einer Prise Salz und 2 EL warmem Wasser schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, über die Eigelbmasse sieben, Schokoladenraspeln darauf verteilen, Eischnee darübergeben und mit dem Schneebesen vorsichtig zu einer schaumig-homogenen Masse vermengen.

In eine gefettete Springform (26 cm) füllen und bei 160°C Umluft (Ober-/Unterhitze: 180°C) ca. 30 - 40 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und zweimal waagerecht durchschneiden.

Für die Creme den Pudding mit Milch und Zucker oder Süßstoff nach Packungsanweisung zubereiten. Die Schokolade zerbröckeln und im heißen, aber nicht mehr kochenden Pudding schmelzen. Die Eigelbe unterrühren. Die Gelatine in ca. 5 EL Milch einige Minuten quellen lassen und ebenfalls in der warmen Puddingmasse auflösen. Anschließend die Masse im Wasserbad abkühlen.

Zuerst die Eiweiße mit Salz und Pfeffer, anschließend Sahne steif schlagen. Wenn die Puddingcreme zu gelieren beginnt, beides mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben. Bei Bedarf nochmals mit Zucker oder Süßstoff abschmecken.

Die Konfitüre leicht erwärmen und mit Cognac vermischen. Den unteren Tortenboden mit der Hälfte davon bestreichen. Einen Tortenring darum legen und etwa ein Drittel der Creme darauf verteilen. Den mittleren Tortenboden darauf legen und ebenfalls mit Marmelade und Creme bestreichen. Anschließend den Deckel darauf setzen.

Die Torte und die restliche Creme mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) kühl stellen. Danach den Tortenring abnehmen, die Torte rundum mit Creme bestreichen, mit Cremetupfen, Kakaopulver (evtl. Schablonenmuster) und frischen Johannisbeeren garnieren.