Belgische Waffeln mit Hagelzucker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

die allerbesten Waffeln der Welt, ergibt 35 - 40 Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (446 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 11.05.2009 11354 kcal



Zutaten

für
1 kg Mehl
1 Prise(n) Salz
3 Pck. Vanillinzucker
7 Ei(er)
600 g Butter, zerlassene
2 Würfel Hefe, frische (ersatzweise 4 Pck. Trockenhefe)
1 Tasse Milch, lauwarme
1 Tasse Wasser
650 g Hagelzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
11354
Eiweiß
174,39 g
Fett
557,29 g
Kohlenhydr.
1,399,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Mehl mit dem Vanillinzucker und dem Salz in eine Schüssel geben und vermischen. Die Hefe zerbröseln und in der lauwarmen Milch auflösen. Die Eier, die Hefemilch, das Wasser und die Butter zum Mehl geben, alles vermischen und den Teig einige Minuten schlagen. Den Teig eine halbe Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach dem Ruhen, den Hagelzucker unter den Teig rühren und die Waffeln sofort im Waffeleisen (vorzugsweise für rechteckige Waffeln) ausbacken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Euch fehlt noch das passende Waffeleisen für dieses Rezept?
Keine Sorge, in unserem Waffeleisen-Test stellen wir euch 10 Modelle vor, mit denen es euch im Handumdrehen gelingt.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TobiastheBOZZ

Boah sind die lecker! Wie aus der Tüte bei Aldi, ahhhhh soooo geiel, nee aber Spaß bei Seite die sind richtig jut

20.03.2022 13:40
Antworten
Sabsi_62

1/3 vom Rezept gemacht. 2 Eier etwas mehr Milch . Trotz nur 180gr Hagelzucker, viel zu süß für unseren Geschmack..lieber nur 100 bis 120gr. nehmen. Eine Tour backen und wenn es nicht reicht,noch etwas Hagelzucker in Teig dazu geben

09.03.2022 17:33
Antworten
Mdk228

Diese Waffeln sind einfach der Knaller! ich habe die halbe Masse zubereitet. Da ich nur ein angefangenes Päckchen Hagelzucker mit 200 gr hatte, habe ich noch 100 gr Zucker dazu gegeben. Diese Mischung war für uns optimal. Sie waren nicht zu süß und schön knusprig und der Teig schön fluffig. Dazu kam der Crunch durch den Hagelzucker. Es war herrlich! und ganz bestimmt kommen die jetzt des Öfteren auf die Kaffeetafel. Danke fürs Einstellen !

06.02.2022 19:36
Antworten
bettywirtz

Heute erstmalig ausprobiert: die Waffeln sind eine Sensation! Einzige Veränderung des Rezepts, die ich vorgenommen hatte, war die Menge. Alles durch Sieben geteilt und dann mal drei. 🥰

06.02.2022 17:13
Antworten
Stefisa

Belgische Waffeln sind nun mal sehr süß, wenn du nichts Süßes magst, dann such dir doch nicht ausgerechnet so ein Rezept aus! Wir backen die Waffeln seit Jahren genau nach diesem Rezept und finden sie ausgezeichnet!

17.01.2022 11:42
Antworten
kaenga1

Bin gerade beim backen kann nur sagen echt lecker wie bei ikea. Jeannette

08.01.2010 13:42
Antworten
liebeloewin65

" wie bei Ikea" - ob das jetzt ein Kompliment sein soll?😁

18.03.2019 13:42
Antworten
percussionfan

genau so sollen sie schmecken, die besten Waffeln der Welt :-) So kennen wir sie aus Belgien und aus Frankreich...mmmmhhhhh! Schön mit Nutella, Puderzucker oder Sahne geniessen! Danke für dieses einfache und dennoch super leckere Rezept!!!! LG Isolde

25.10.2009 09:12
Antworten
chefbenutzerkoch

Jeder darf natürlich seine Waffeln so genieben, wie er/sie es möchte! :) Doch in Belgien und Frankreich genießt man sie eher nicht mit Puderzucker, Nutella oder Sahne. Man schließt die Augen und genießt den Duft des karamellisierten Zuckers.

23.10.2018 11:31
Antworten
percussionfan

Dann muss ich mich wohl bei meinen vielfachen Aufenthalten in Belgien und Frankreich getäuscht haben, wenn die Waffeln mit Puderzucker, Nutella und/oder Sahne angeboten und gekauft werden ;-)

23.10.2018 11:39
Antworten