Rhabarber - Mascarpone - Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. simpel 11.05.2009



Zutaten

für

Für den Boden:

30 g Butter, zerlassen
2 Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
70 g Zucker
80 g Mehl
1 TL Backpulver

Für den Belag:

4 Blatt Gelatine, rote
500 g Rhabarber, geputzt, in Stücke geschnitten
80 g Zucker
50 ml Wasser

Für die Creme:

3 Blatt Gelatine
½ Vanilleschote(n)
250 g Mascarpone
150 g Quark
100 g Zucker
50 ml Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 50 Minuten
Die rote Gelatine einweichen. Den Rhabarber mit Zucker und 50 ml Wasser in ca. 10 min. weich dünsten. Abkühlen lassen.

Die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Eigelbe, 1 EL warmes Wasser und Zucker cremig rühren. Die Butter unterziehen. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Eiweiß unters Eigelb heben. In eine mit Backpapier belegte Springform (24 cm) füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175°C ca. 20 min. backen.

Die rote Gelatine auflösen und vorsichtig unter das Kompott mischen. Auf den Boden füllen und zum Festwerden kaltstellen.

Für die Creme die Gelatine einweichen. Das Vanillemark aus der Schote kratzen und mit Mascarpone, Quark, Zucker und Milch verrühren. Die Gelatine auflösen, etwas Quarkcreme zugeben. Dann das Gemisch in dünnem Strahl zum Quark gießen. Auf der Rhabarberschicht verteilen und kaltstellen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alex58

Ein wirklich super gutes Rhabarber Rezept Danke!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

19.05.2015 22:55
Antworten