Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.05.2009
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 423 (5)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.12.2003
2.989 Beiträge (ø0,53/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
300 g Linsen, (z.B. du Puy)
100 ml Olivenöl
600 ml Gemüsebrühe
500 g Fenchel
Zitrone(n)
125 ml Weißwein
1/2 Bund Salbei
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Linsen in 1 EL Öl anbraten, mit Brühe angießen und nach Zeitangabe auf der Packung weich garen (ca. 25-45 Minuten, je nach Linsensorte).
Den Fenchel putzen und je nach Größe vierteln oder achteln (das Fenchelgrün aufbewahren).
Die Zitrone waschen, ein etwa 10 cm langes Stück Schale dünn abschneiden und fein hacken (oder Zestenreißer benutzen). Die Zitrone auspressen.
3 EL Öl erhitzen und den Fenchel anbraten. Mit Zitronensaft und Wein ablöschen, salzen. In ca. 5 Minuten gerade eben bissfest garen.
Den Fenchel auf eine tiefe Platte legen.
Den Fenchelsud und das restliche Öl (ca. 2-3 EL für den Salbei zurück behalten) zu den Linsen geben und umrühren.
Die Linsen mit dem Fenchel anrichten, gehackte Zitronenschale und zerkleinertes Fenchelgrün zugeben und ca. 3 Stunden ziehen lassen.
Zum Servieren die Salbeiblättchen im heißen Olivenöl frittieren und das Gericht damit bestreuen.
Nach Wunsch noch mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz würzen.

Dazu Brot und Olivenöl zum Tunken.