Hirsotto mit Pilzen


Rezept speichern  Speichern

wenige Zutaten, schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.05.2009



Zutaten

für
1 kleine Zwiebel(n)
400 g Champignons oder andere Pilze (z.B. Pfifferlinge)
350 ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe
125 g Hirse
viel Parmesan, gerieben (Menge nach Geschmack)
1 Schuss Sahne oder Schmand oder Soja-Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel hacken und mit den Pilzen anbraten. Mit Wasser ablöschen und die Gemüsebrühe hinzufügen. Die Hirse dazugeben.

15 Minuten bei schwacher Hitze ausquellen lassen. Mit Parmesan und Sahne oder Schmand abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, heute gab es bei mir das Hirsotto. Ich mag Hirse und mit Pilzen ist es ein wirklich leckeres Essen. Die Pilze habe ich in einer Pfanne extra mit den Zwiebeln angebraten und dann zur Hirse gegeben, so konnte ich besser sehen, ob noch Flüssigkeit fehlt. Etwas Petersilie kam noch mit rein. Liebe Grüße Christine

06.08.2016 17:04
Antworten
Faithiana

Vielen lieben Dank an alle für die Bewertungen und die Fotos. Ich freue mich sehr dass es so gut ankommt. Auch die Ideen zum Verfeinern werde ich gerne mal ausprobieren. Liebe Grüße, Natascha

30.11.2015 04:20
Antworten
MoniBB

Perfekt! Wir haben es nun schon drei Mal gemacht und es wird höchste Zeit, die verdienten fünf Sterne zu vergeben. Viele Grüße Moni

18.10.2015 12:55
Antworten
Happiness

Hallo Das Hirsotto hat uns sehr gut geschmeckt, mal was anderes. Wir hatten dazu Speck-Rahmrosenkohl. Als Abwandlung habe ich noch etwas Weisswein zugegeben und etwas mehr Flüssigkeit genommen. Auch mit Pfeffer habe ich noch abgeschmeckt. Liebe Grüsse Evi

25.03.2015 15:19
Antworten
Gourmetprinzessin

Hallo, ich wollte dein tolles Rezept loben! Da wir vegan/(fast) vegetarisch leben, wollen wir mehr Hirse (als Eisenlieferant) essen und dein Hirsotto kam uns gerade recht. Es hat wunderbar geschmeckt. Gehackte Petersilie als Finish hat für mich das Ganze perfektioniert. Die vegane Version ist bei uns ein Ersatz des Parmesan durch das Einrühren von 1 Esslöffel Hefeflocken und 2 Teelöffel Mandelmus ganz am Schluss (bei 4 Portionen) die Nichtveganer können dann immernoch Parmesan ergänzen. Unsere Tochter ( gerade 1 Jahr geworden) hat gern mitgegessen (habe vor dem abschließenden Würzen 1 Portion abgenommen). Sie fands lecker. Um den hohen Eisengehalt optimal aufnehmen zu können, soll man ja Vitamin C haltiges dazu essen. Wir hatten Obst als Nachtisch. Wird ganz sicher wieder gekocht und mal mit anderem Gemüse abgewandelt. Risottofans sollten es unbedingt probieren. Mindestens genauso lecker aber einfacher zu kochen und gesünder. DANKE!

04.03.2015 13:20
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder von allen für sehr lecker befunden. Geht ruckzuck und ist bei uns ratzfatz aufgefuttert. Nur Blatt-Salat dazu, wunderbar. Besten Dank für die tolle Idee!!

07.05.2014 14:57
Antworten
gabipan

Hallo! Dieses einfache und schnelle Rezept hat uns ganz prima geschmeckt! Auf 200g Hirse (mit ca. 1/2l Wasser) hatte ich 550g braune Champignons und auch ein guter Schuss Sahne kam dazu - schmeckt auf jeden Fall wesentlich besser als wie es aussieht ;-)) LG Gabi

30.05.2013 21:11
Antworten
vanzi7mon

Hallo, dieses Hrisotto war köstlich - ohne Sahne. Dazu gab es Feldsalat mit Walnüssen. LG vanzi7mon

13.03.2013 13:48
Antworten
Sunnfred

Hallo! Wir haben das Hirsotto gerade zu Abend gegessen. Ich habe es so gekocht wie im Rezept beschrieben, nur habe ich die Sahne/Schmand weggelassen. Das braucht es nicht unbedingt. Es hat uns sehr gut geschmeckt! Liebe Grüße Sunnfred

27.10.2010 21:09
Antworten
nini24

Hallo! Ich habe heute dein Hirsotto ausprobiert und fand es wirklich superlecker!!! Da ich nicht so viele Pilze hatte, habe ich einen Teil davon durch Butternutkürbis ersetzt. Werde ich ab jetzt öfter machen. LG nini

04.10.2010 12:29
Antworten