Salat
Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Kartoffel
Kartoffeln
gekocht
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelsalat in Zitronensauce

ww geeignet 6,5 P - lecker zu Gegrilltem oder Kurzgebratenem

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 16 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 10.05.2009 242 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), fest kochend
3 Zitrone(n), unbehandelt
4 Knoblauchzehe(n)
3 große Zwiebel(n)
1 Bund Petersilie, glatte
1 Bund Basilikum, oder entsprechende Menge Thymian
30 ml Weißwein, alternativ Gemüsebrühe
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
242
Eiweiß
5,56 g
Fett
5,78 g
Kohlenhydr.
37,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Kartoffeln zu Pellkartoffeln kochen und abgegossen kalt abspülen, ausdämpfen lassen und in Scheiben geschnitten in eine Schüssel geben.

Eine Zitrone heiß abwaschen, von der Hälfte Zesten reißen und diese fein hacken, alle Zitronen auspressen. Zwiebeln und Knoblauch, gepellt, sowie die Basilikum- und Petersilienblätter fein hacken.

Nun den Zitronensaft mit dem Wein oder der Brühe verrühren, die Zitronenschale sowie das Gemüse und die Kräuter unterziehen und alles kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Das Öl unterrühren und über die Kartoffelscheiben geben, vorsichtig mischen und ca. 2 Stunden ziehen lassen. Hin und wieder vorsichtig mischen und nochmals abschmecken.

Bis hier ergeben sich folgende Nährwerte pro Person:

Kcal 326,55 Fett 8,24 g F/Kcal 6,50 P LF30 22,7%

Brät man noch nach Belieben gewürzte 600 g Hühnerbrustfilets in 1 El Olivenöl, dann ergeben sich folgende Werte:

Kcal 482,30 Fett 12,22g F/Kcal 9,50 P LF30 22,80%

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo, letztes Wochenende gab es diesen Salat. Die Zwiebel hab ich durch Schalotten ersetzt. Ich war enttäuscht von dem Salat. Hatte mir etwas mehr erwartet, wobei er am zweiten Tag besser war als am ersten. Ich mag gerne Zitronen, aber hier fand ich die Menge zu viel, es war zu sauer. Trotzdem viele Grüße Bijou....

23.09.2018 11:24
Antworten
BlubbundWeg

Unglaublich lecker dieser Kartoffelsalat! So erfrischend sommerlich! Vielen Dank für das tolle Rezept :) Ich habe die Zwiebeln durch Frühlingszwiebeln ersetzt und saure Gurken reingeschnippelt.

18.09.2017 18:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine feine Variante eines Kartoffelsalates. Habe mich an den Kommentar von Happiness gehalten. Danke für das Rezept. LG Bianca

27.03.2017 07:22
Antworten
Parmigiana

Hallo, habe mich an die angegebene Zitronenmenge gehalten und dachte erst, es wäre zu sauer geraten. Aber wenn man den Salat eine Nacht durchziehen lässt, schmeckt er einfach himmlisch! Danke fürs Rezept, parmigiana

05.03.2017 22:27
Antworten
Pinklady69

Ein toller erfrischender Kartoffelsalat ,der recht ungewöhnlich schmeckt - durch die Zitrone . Ich hab nur 2 Zitronen verwendet und das Dressing stark gewürzt . Zusätzlich hab ich noch ne halbe Gurke dazu geschnetzelt . Auf Grund meiner fettarmen Ernährung passt dieser Salat wunderbar in meine Ernährung . Ich empfehle ihn auszuprobieren - tolle Alternative zu fetten Majonäse Salaten . Danke für die Idee Pinklady

08.03.2016 09:54
Antworten
falfala

Hi Gaby, war sehr erfrischend, allerdings werde ich beim nächsten Mal nur die Hälfte der Zitronen nehmen. Da noch einiges über war, am nächsten Tag im Ofen kross gebacken, ging super gut. LG Annette

19.02.2012 14:01
Antworten
knobichili

Habe mit dieser Zitronensauce heute mal einen Nudelsalat angerichtet...hat uns sehr gut gefallen. Die Zwiebelmenge wurde aufgeteilt in Frühlingszwiebeln und Tomaten und zu einem Salzbraten hat er sehr lecker geschmeckt. Liebe Grüße knobi

19.06.2011 13:33
Antworten
Happiness

sehr lecker und mal was Anderes! habe etwas weniger Zwiebeln (Bundzwiebeln) und Knoblauch verwendet, dafür Wein UND Brühe. Ausserdem weniger Zitrone und ich reibe die Schale ab, statt Zesten zu schneiden. Das Dressing gebe ich zu den heissen Kartoffelscheiben, damit es besser einzieht. lg, Evi

09.07.2009 12:04
Antworten
Diva_2009

Ich wusste doch, dass ich etwas vergessen hatte: habe nur 1 saftreiche Zitrone genommen und etwas mehr Gemüsebrühe. LG Diva

19.05.2009 12:25
Antworten
Diva_2009

Habe noch eine kleine Salatgurke und anstelle der Petersilie Zitronenmelisse reingeschnitten - sehr lecker und frisch. Liebe Grüße Diva

18.05.2009 12:15
Antworten