Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.05.2009
gespeichert: 292 (0)*
gedruckt: 882 (5)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.09.2007
261 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Schnitzel, schneiden lassen wie Rouladen
1 Bund Schnittlauch
Schalotte(n)
200 g Kalbsbrät, oder Wurstbrät
  Salz und Pfeffer
  Mehl
1 großes Ei(er), verquirlt
  Paniermehl
  Butterschmalz, zum Braten
250 g Reis (Risotto-)
Zwiebel(n)
1 Liter Brühe (Instant), knapp
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
1 EL Butter
Zitrone(n), Abrieb und etwas Saft
  Salz und Pfeffer
50 g Oliven, schwarz, entsteint

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schnittlauch fein schneiden, Schalotten fein hacken und mit dem Brät vermischen. Pfeffern und salzen. Füllung auf je eine Hälfte der Schnitzel streichen und einen kleinen Rand frei lassen. Jetzt die Schnitzel zuklappen und die Ränder zusammendrücken. Die Schnitzel kühl stellen.

Für das Risotto die Zwiebel fein schneiden, im heißen Öl andünsten. Reis hinzufügen und glasig dünsten. Mit etwa 200 ml heißer Brühe ablöschen und unter Rühren einkochen. Restliche heiße Brühe hinzufügen, nochmals aufkochen lassen, umrühren, Deckel auflegen und die Herdplatte ausschalten. Reis zugedeckt ca. 15 Minuten quellen lassen. Er muss weich sein und die Flüssigkeit aufgenommen haben. Käse, Butter, Zitronenschale und -saft untermischen und abschmecken. Oliven halbieren und hinzufügen.

Inzwischen die Schnitzel mit Pfeffer und Salz würzen, zuerst in Mehl, dann im Ei und zuletzt im Paniermehl wenden. Reichlich Butterschmalz in der Pfanne gut erhitzen und die Schnitzel scharf anbraten, wenden und die Temperatur herunterschalten. Goldgelb backen. Zusammen mit dem Risotto anrichten.