Bewertung
(10) Ø3,92
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.05.2009
gespeichert: 442 (4)*
gedruckt: 5.748 (18)*
verschickt: 30 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.11.2007
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Fischfilet(s), z.B. Rotbarsch, Seelachs oder Kabeljau
500 g Tomate(n), passierte
Paprikaschote(n), rot
Cherrytomate(n)
1 Becher Sahne
200 g Käse, gerieben
  Salz und Pfeffer
  Mehl
  Kreuzkümmel
  Muskat
  Paprikapulver
  Kräuter, getrocknete, z.B. Oregano, Basilikum, Rosmarin
1 Zehe/n Knoblauch
  Olivenöl, zum Braten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Fisch waschen, abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit reichlich Mehl bestäuben. Im heißen Öl von beiden Seiten gut anbraten. Der Fisch sollte im Öl schwimmen, sonst fallen die Filets auseinander. Den Fisch aus der Pfanne nehmen.

Die Paprika waschen, putzen in kleine etwa 2 bis 3 Zentimeter große Stücke schneiden. Die Cherrytomaten waschen und halbieren.
In einer Schüssel die passierten Tomaten und die Sahne vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Muskat, Paprika und den getrockneten Kräutern würzen. Die Knoblauchzehe (nach Belieben auch mehr) fein gewürfelt oder gepresst dazu geben. Die Paprikastücke und die Tomaten darunter mischen.

Etwa die Hälfte der Sauce in eine Auflaufform geben. Darauf den Fisch legen und mit der restlichen Sauce bedecken. Bei 180 - 200 Grad 20 Minuten im Backofen garen. Aus dem Ofen nehmen und den geriebenen Käse darüber streuen. Weitere 10 bis 15 Minuten überbacken.

Dazu passen Salzkartoffeln oder Reis.

Tipp:
Man kann auch noch ein paar Garnelen anbraten und in die Sauce mischen.